Feiert „Friends“ bald Comeback? Jennifer Aniston arbeitet da an etwas


von

Jennifer Aniston bewirbt zur Zeit ihre neue Serie „The Morning Show“, die exklusiv für den Start des neuen Streaming-Kanals Apple TV+ produziert wurde. Dafür erhielt sie eine Millionengage. Das war allerdings nicht immer der Fall in ihrer Karriere, die nach „Friends“ noch stark anzog. In einem Interview mit „Radio Times“ machte sie deutlich, wie unterschiedlich die „Friends“-Darsteller entlohnt wurden. Ein Mann-Frau-Problem sei es aber nicht gewesen, so die Schauspielerin.

„Es ging nicht so sehr darum, dass Frauen genauso bezahlt wurden wie Männer – einige der Frauen erhielten mehr“, sagte sie. „Es ging mehr darum, dass wir gleiche Arbeit leisten und wir alle verdienen, auf die gleiche Weise entlohnt zu werden. Ich würde mich nicht gut fühlen, wenn ich zur Arbeit gehen würde, weil ich wüsste, dass jemand einen bestimmten Betrag für die selbe Arbeit bekommt und ich wesentlich mehr erhalten würde.“