Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden
Spezial-Abo

„Furchtbar!“ Justin Theroux macht sich Sorgen um Brangelinas Kinder

Er ist der aktuelle Ehemann von Jennifer Aniston, der ersten Ex-Frau von Brad Pitt, zu der sich bald Angelina Jolie gesellt. Und auch er hat eine Meinung zum Thema Brangelina. Justin Theroux ist derzeit auf Promo-Tour zu seinem Film „Girl On The Train“ und wurde prompt zu seiner Einschätzung der Brangelina-Scheidung gefragt.

So will Theroux ganz genau wissen, wie sich die sechs Kinder von Jolie und Pitt fühlen müssen. Im Gespräch mit „Business Insider“ teilte er mit:

„Ich bin selbst ein Scheidungskind und weiß, dass das schreckliche Nachrichten für diese Kinder sind. Und das ist alles, was ich dazu sagen kann. […] Es ist langweilig, irgendwas anderes zu kommentieren. Menschen haben eine schlechte Zeit, das ist furchtbar.“

Jennifer Aniston war von 2000 bis 2005 mit Brad Pitt verheiratet, im Mai 2011 lernte sie Justin Theroux kennen. Das Paar verlobte sich im August 2012 und heiratete am 05. August 2015 in Bel-Air.

Hoax: Falsche Todesmeldung über Brad Pitt legt Computer lahm


Was macht eigentlich Buzz aus „Kevin allein zu Haus“?

„Ist es wahr, dass französische Mädchen sich nicht die Beine rasieren?“ Der von Devin Ratray gespielte Buzz ist in „Kevin allein zu Haus“ der garstige Teenager-Bruder von Kevin (Macaulay Culkin) und macht vor allem mit dummen Sprüchen von sich reden („Der kleine Scheißer wird ein paar Tage Realität schon verkraften“). Viele fragen sich: Was wurde aus Buzz-Darsteller Ratray in den letzten Jahren? Klar, er spielte in „Kevin allein in New York“ (1992) mit. Vor den Kevin-Filmen reüssierte er eher in kleinen Produktionen wie „Hoggy, Oskar und der tote Briefkasten“, besuchte auch eine Film-Hochschule. Doch nach seinem großen Kevin-Auftritt (für sein…
Weiterlesen
Zur Startseite