„Furchtbar!“ Justin Theroux macht sich Sorgen um Brangelinas Kinder

Er ist der aktuelle Ehemann von Jennifer Aniston, der ersten Ex-Frau von Brad Pitt, zu der sich bald Angelina Jolie gesellt. Und auch er hat eine Meinung zum Thema Brangelina. Justin Theroux ist derzeit auf Promo-Tour zu seinem Film „Girl On The Train“ und wurde prompt zu seiner Einschätzung der Brangelina-Scheidung gefragt.

So will Theroux ganz genau wissen, wie sich die sechs Kinder von Jolie und Pitt fühlen müssen. Im Gespräch mit „Business Insider“ teilte er mit:

„Ich bin selbst ein Scheidungskind und weiß, dass das schreckliche Nachrichten für diese Kinder sind. Und das ist alles, was ich dazu sagen kann. […] Es ist langweilig, irgendwas anderes zu kommentieren. Menschen haben eine schlechte Zeit, das ist furchtbar.“

Jennifer Aniston war von 2000 bis 2005 mit Brad Pitt verheiratet, im Mai 2011 lernte sie Justin Theroux kennen. Das Paar verlobte sich im August 2012 und heiratete am 05. August 2015 in Bel-Air.

Hoax: Falsche Todesmeldung über Brad Pitt legt Computer lahm


Biopic über Chris Cornell: Hauptdarsteller steht fest

Das Leben von Chris Cornell wird verfilmt. Fürs erste ist dabei die wichtigste Frage beantwortet - nämlich wer den Soundgarden- und Audioslave-Frontmann spielen wird. Laut IMDb wurde Schauspieler Lauchlin MacDonald für die Rolle gecastet. Serien-Fans könnten ihn vielleicht aus der Amazon-Reihe „The Man In The High Castle“ kennen. Auch in der Neufassung von „Twilight Zone“ ist er zu sehen. Bislang war MacDonald vor allem in Nebenrollen zu sehen. In den nächsten Jahren wird er aber gleich bei mehreren Musikfilmen mitwirken, darunter Filme über Aerosmith, Motley Crue und die Rolling Stones. Das Cornell-Biopic mit dem Arbeitstitel „Like A Stone“ wird von…
Weiterlesen
Zur Startseite