Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Hoax: Falsche Todesmeldung über Brad Pitt legt Computer lahm

Kommentieren
0
E-Mail

Hoax: Falsche Todesmeldung über Brad Pitt legt Computer lahm

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Durchs Internet geistern derzeit Meldungen über den Tod von Hollywood-Schauspieler Brad Pitt, besonders auf Facebook tauchen entsprechende News auf. Wer darauf reinfällt, kann sich böse Malware auf dem Computer einfangen.

Facebook warnt die Nutzer seines sozialen Netwerks vor einer Falschmeldung, die angeblich von „Fox News“ stammt und in einer gefälschten “Exklusiv-Story” über den Tod von Brad Pitt informiert, der sich gerade in einem Rosenkrieg mit Angelina Jolie befindet.

Wer schon auf eine solche Nachricht geklickt hat, sollte umgehend sein Facebook-Passwort ändern und seinen Rechner auf Viren und andere Malware untersuchen. Wenn Viren gefunden und der eigene PC schon kompromittiert wurde, empfiehlt sich allerdings eine komplette Formatierung des Rechners, da nur so Malware sicher und rückstandslos entfernt werden kann.

Brad Pitt und die angebliche Kindesmisshandlung: „Eine Kombination aus Übertreibungen und Lügen“

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
  • Lemmy rockt, im Hintergrund die Verstärkerbox „Murder One“
    Metallica: „Murder One“ ist ein Tribut an Lemmy

    Auf ihrem neuen Album „Hardwired… to Self-Destruct“ widmen Metallica ihrem Vorbild Lemmy Kilmister den Song „Murder One“. In einem Interview bezeichneten sie den Bassisten als eine Inspiration – und Motörhead als Grund für das Dasein von Metallica.

Kommentar schreiben