aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Serien wie „Mindhunter“: Geschichten von Detektiven, Ermittlerinnen und den 70er-Jahren

„Game of Thrones“-Darsteller sind die Topverdiener unter den Serienstars

Für den Fall, dass Sie aktuell über einen Jobwechsel nachdenken, hätten wir einen lukrativen Vorschlag, der das Portemonnaie in kürzester Zeit mehr als prall füllt: Serien-Schauspieler verdienen aktuell so viel wie nie zuvor.

Zugegeben, etwas Talent müsste man mitbringen, denn die Rede ist hierbei nicht von RTL-Vorabendproduktionen wie „GZSZ“ – auch einen Umzug nach Hollywood sollte man möglicherweise in Betracht ziehen. Dafür winkt dann aber auch das große Geld, versprochen!

Bis zu 2,5 Millionen pro Folge

Zumindest für fünf Darsteller der Mega-Erfolgsserie „Game of Thrones“: Die Hauptdarsteller/innen Emilia Clarke, Kit Harington, Lena Headey, Nikolaj Coster-Waldau und Peter Dinklage dürfen sich Berichten des „Daily Express“ zufolge in der am 16. Juli startenden siebten Staffel nämlich über Gehälter von bis zu 2,5 Millionen Euro pro Folge (!) freuen.

Aber auch weitere US-Schauspieler scheinen – den Einkünften nach zu urteilen – die richtige Berufswahl getroffen zu haben: Jim Parsons, John Galecki und Kaley Cuoco aus „The Big Bang Theory“ sollen eine Million Dollar pro Folge kassieren – im Vergleich zu diesen Summen erscheint einem Drew Barrymore mit einem Gehalt von 350.000 Dollar pro Episode ihrer neuen Serie „Santa Clarita Diet“ ja beinahe als Geringverdienerin. Zum Glück ist Geld längst nicht alles…

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Amazon Prime Video: Mit diesen unverzichtbaren Tipps & Tricks holen Sie das Maximum aus dem Streamingdienst heraus

Amazon Prime Video hat – ähnlich wie Konkurrent Netflix – ein vielfältiges Angebot an Filmen, Serien und weiteren Inhalten in der Mediathek. Doch der Streamingdienst hat auch viele Eigenheiten, darunter auch nervige Dinge, wie die Kollegen von MUSIKEXPRESS in diesem Beitrag genauer erörtern. Um Amazon Prime Video nutzen zu können, braucht man neben einer Prime-Mitgliedschaft nur noch die passende App und ein internetfähiges Abspielgerät. Wer Amazon Prime Video auf dem Computer nutzt, kann die Inhalte auch direkt über den Webbrowser abrufen. Mit anderen Worten: Man kann mehr oder weniger sofort mit Amazon Prime Video loslegen. Das macht allerdings nur bedingt…
Weiterlesen
Zur Startseite