Neue Podcast-Folge: „Die Streifenpolizei“ über die Favoriten der Oscar-Verleihung

„Game Of Thrones“: George R.R. Martin bringt Buch mit Vorgeschichte heraus

George R.R. Martin kommt nicht aus dem Quark. Der Autor der Fantasy-Buchreihe „Das Lied von Eis und Feuer“ hatte den sechsten Band der Serie, „Winds Of Winter“, eigentlich für 2018 angekündigt. Nachdem er seit dem letzten Band im Jahr 2011 immer wieder verschoben wurde. Nun gibt es erneut eine Verzögerung, wie der 69-Jährige auf seiner Website bekannt gab.

George R.R. Martin ist bekennender Langsamschreiber
George R.R. Martin ist bekennender Langsamschreiber

Dort schrieb Martin: „Nein, der Winter wird nicht kommen … zumindest nicht 2018.“. Stattdessen wird der Schriftsteller und Vorlagengeber der wohl berühmtesten TV-Serie der Gegenwart (die sich spätestens seit der siebten Staffel vom Plot der Romane emanzipiert hat) unter dem Titel „Fire And Blood“ die Vorgeschichte von „Game Of Thrones“ erzählen.

„Game Of Thrones“:  Die Vergangenheit der Targaryens

Das Buch wird laut Martin am 20. November erscheinen und 300 Jahre vor den Ereignissen von „Das Lied von Eis und Feuer“ spielen. Erzählt wird vor allem die Geschichte der Könige von Aegon I., dem Eroberer, bis zu Aegon III., der auch „Drachentod“ genannt wird – und damit einhergehend die Biographie der Targaryens.

Kooperation
Daenerys Targaryen und Tyrion Lannister
Daenerys Targaryen und Tyrion Lannister

Fans jubelten im Netz bereits, dass nun wohl mehr über den Tanz der Drachen in Erfahrung gebracht werden könnte – ein zentrales Ereignis, dem auch in der HBO-Serie „Game Of Thrones“ Bedeutung zukommt und bei dem alle Drachen von Westeros gestorben sein sollen.

„Fiktive Historie“

„Fire And Blood“ hat eine für die Bücher von George R.R. Martin übliche Länge von 1.000 Seiten und kann ab sofort vorbestellt werden. Die deutsche Übersetzung, „Feuer und Blut“, erscheint am 26. November. George R. R. Martin betonte in seinem Blogeintrag übrigens, dass es sich bei dem neuen Buch streng genommen nicht um eine klassische Erzählung handelte und dies „auch nie als solche geplant“ worden sei. Man möge es stattdessen eher eine „fiktive Historie“ nennen.

YouTube
HBO

„Game of Thrones“: Endlich gibt es erste Bilder aus Staffel 8!

Keine Frage: Der „Game of Thrones“-Promo-Zug für die letzte Season der HBO-Serie hat sich in Bewegung gesetzt. Wöchentlich gibt es neue Details (zum Beispiel zur Länge der neuen Episoden) und auch ein Teaser ist bereits online. Wirklich viel Einblick schenkte all das aber nicht. Mit einem ersten längeren Trailer ist auch erst Ende Februar zu rechnen. Der Pay-TV-Sender versöhnt die wartenden Fans nun immerhin endlich mit einigen ersten Bildern der Darsteller. Wie allerdings zu erwarten war, verraten die Fotos keine Story-Details - auch wenn sich die Reddit-User natürlich darum bemühen werden, jede Brosche und jedes Lächeln auf Hinweise abzuklopfen. Viel…
Weiterlesen
Zur Startseite