„Game Of Thrones“: Lena Headey bekam Body-Double für ‚Walk Of Shame‘-Szene

E-Mail

„Game Of Thrones“: Lena Headey bekam Body-Double für ‚Walk Of Shame‘-Szene

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Es ist eine der erschreckendsten Szenen in der fünften Staffel von „Game Of Thrones“: In der letzten Episode der Season muss die von Lena Headey verkörperte Cersei Lannister vollkommen nackt einen Spießrutenlauf durch die Straßen von Königsmund über sich ergehen lassen. Dabei wird sie geschlagen, bespuckt und mit Exkrementen beworfen.

Für die Schauspielerin, die zu den Top-Verdienerinnen der Fantasy-Serie gehört, wohl einen Tick zu gewagt: Sie ließ sich von einem Double vertreten. Allerdings lieh sie dem Body-Double trotzdem ihr Gesicht – Computertechnik macht es möglich.

Eine der heftigsten Szenen in "Game of Thrones": der 'Walk of Shame'
Eine der heftigsten Szenen in „Game of Thrones“: der ‚Walk of Shame‘

Aufgrund des großen Aufwands und der intensiven Vorbereitung mit den Schauspielern und Statisten wurde die Szene in Dubrovnik (Kroatien) drei Tage am Stück gedreht.

War Headey bei den Dreharbeiten schon schwanger?

Übrigens gibt es auch noch einen anderen Grund, warum sich Headey – die bisher noch nicht unbekleidet in „Game Of Thrones“ zu sehen war –  bei der Szene vertreten ließ: Im Februar wurde bekannt, dass die 41-Jährige ihr zweites Kind erwartet. Möglicherweise war also während der Dreharbeiten schon etwas von ihrem Babyglück zu sehen.

E-Mail