aktuelle Podcast-Folge:

Kiss‘ Gene Simmons: „Bei der allerletzten Show werde ich weinen wie ein junges Mädchen“

Die große „End Of The Road“-Tour von Kiss begann im Januar dieses Jahres und endet offiziell erst im Jahr 2022. Doch dann soll definitiv Schluss sein für die vier Schminke-Rocker – keine Reunion, keine zweite oder dritte Abschiedstour, keine weiterführenden Kompromisse mit der Hälfte der Band laut Gene Simmons: „Es ist Zeit.“

„Wir sind die fleißigste Band im Showbusiness, und das ist anstrengend“, sagte Simmons dem Londoner „Evening Standard“. Der wird 72 Jahre alt sein, wenn die Tour endet, und denkt, dass es ein gutes Alter wäre, um ein für alle Mal in den Ruhestand zu gehen. „Ich bin jede Nacht da oben in 8-Zoll Plateaustiefeln und 40 Pfund Rüstung. Ich bin ein Jahr lang fast jeden Tag fünf Meilen gelaufen, um in Form zu kommen.“

„Destroyer – Resurrected“ von Kiss auf Vinyl jetzt bestellen

Über das ausgiebige Goodbye mit den vielen Shows meinte der Bassist. „Du kannst zusammen bei „I Was Made for Lovin‘ You“ und „Rock and Roll All Nite“ mitsingen. Aber selbst wenn du keinen einzigen Song kennst, wenn du 5 oder 50 bist, wirst du da rausgehen und sagen: Das ist die beste Show, die ich je gesehen habe“, so die Rock-Ikone.

Kiss auf großer Abschiedstour – hier in München

„Auf der pragmatischen Ebene ist diese Tour eine Siegerrunde. Du bist stolz auf das, was du getan hast. Mehr goldene Platten als jede amerikanische Band… Aber ich weiß, dass ich bei der allerletzten Show wie ein junges Mädchen weinen werde“, verriet der Musiker emotional. Wer könnte Gene Simmons das auch übel nehmen.

Dominic Pencz
Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

KISS: Drummer Eric Singer ist jetzt Polizist

Rock and Patrol: KISS-Drummer Eric Singer wurde Anfang dieser Woche in Texas vor der Show der Band in Houston und in KISS-Uniform als ehrenamtlicher Polizist vereidigt. https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=2324757107786381&id=1428330630762371 Singer akzeptierte die Position auf Lebenszeit, bekam ein offizielles Schreiben des Chiefs und ein Etui mit dem Abzeichen und den Aufnähern der Abteilung. https://www.facebook.com/1428330630762371/photos/pcb.2324757107786381/2324795517782540/?type=3&theater Im Brief stand: „Im Namen des Chiefs Terry David Lynch und der Männer und Frauen der Wharton Police Department ernennen wir Sie mit unserer Abteilung zum Honorary Corporal, um Ihre Ehre zu würdigen und den Respekt zu zollen, den Sie allen engagierten amerikanischen Helden der Strafverfolgung mit ihren Familien…
Weiterlesen
Zur Startseite