Echter Deadhead-Duft: Neues Deodorant riecht nach Grateful Dead


von

Haben Sie sich immer schon gefragt, warum es eigentlich kein Deodorant gibt, das nach Grateful Dead riecht? Eben. Genau deshalb ist es ein kleiner Überraschungscoup, wenn das Körperpflege-Unternehmen North Coast Organics gemeinsam mit der Band fünf „einzigartig duftende“ Deodorants auf den Markt bringt.

Jedes Deodorant soll strengen Bio-Richtlinien genügen und 100 Prozent vegane Inhaltsstoffe enthalten, wie das Unternehmen mitteilte. Zu den limitierten fünf Düften gehören „Skull and Roses“ (Lavendel und Rose), „Sunshine“ (Blutorange und Bergamotte), „Timber“ (Douglastanne und Salbei), „Workingman’s“ (Zedernholz und Wacholder) und eine unparfümierte Variante.

Grateful Dead stehen für gesellschaftliche Verantwortung

„Ich bin seit 1999 ein Deadhead“, so der Gründer von North Coast Organics, Nathan Morin, in einer persönlichen Erklärung. „Die Musik und der Geist der Grateful Dead haben die Kernprinzipien meines Unternehmens in Bezug auf Service, Veganismus und ökologische Landwirtschaft stark beeinflusst.“

Weiter heißt es: „Grateful Dead haben uns inspiriert, soziale Verantwortung zu einer unserer Hauptaufgaben zu machen. Wir haben darauf geachtet, spezielle Mischungen ätherischer Öle zu kreieren, die sich auf die Musik der Grateful Dead beziehen.“

Nun wird man beim Geruch von Douglastannen nie mehr an „Twin Peaks“ denken, sondern an Jerry Garcia.