Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Zurück in die 80er: Die Gremlins kommen wieder!

Drei Regeln bedarf es bei der Haltung eines flauschigen Mogwais: Setze es keinem Sonnenlicht aus, lasse es nicht nass werden und füttere es auf keinen Fall nach Mitternacht! Sonst werden aus den niedlichen, singenden Tierchen unverschämte Gremlins. Die Geschichte der Horror-Komödie von 1984 verschaffte sich einen festen Platz in den Herzen der Zuschauer. Und nun sollen die Kultfiguren bald auf die Bildschirme zurückkehren, denn ein Comeback in Serienform ist geplant.

Zwei Filme wurden bis 1990 herausgebracht, doch dabei soll es nicht bleiben. Nun, fast 30 Jahre nach „Gremlins 2 – Die Rückkehr der kleinen Monster“, ist eine animierte Serie mit zehn Episoden in Arbeit, die die Geschichte bis zu ihrem Anfang zurückverfolgt.

„Gremlins 1+2 – Die Collection“ jetzt auf Amazon bestellen

Werbung

„Gremlins – Secrets of the Mogwai“ soll die Neuauflage des Films heißen. Die in den 20er Jahren angesiedelte Handlung klärt auf, was noch vor dem ersten Teil von 1984 geschah und begleitet den zehnjährigen Sam Wing bei seiner ersten Begegnung mit Mogwai Gizmo. Er wird später der chinesische Ladenbesitzer, der in den bisherigen Filmen von Keye Luke gespielt wurde. Wing begibt sich mit seiner Begleiterin Elle in der animierten Serie auf eine abenteuerliche China-Reise und begegnet dabei der ein oder anderen fantastischen Figur.

Das Drehbuch für die neue Serie stammt von Tze Chun („Gotham“) und wird bei der Streaming-Plattform von WarnerMedia zu sehen sein. Der Sendetermin wurde bisher noch nicht bekannt gegeben.

Weiterlesen

Werbung

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Rammstein-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour wissen

Tolle Pyro-Effekte! Wie kam man auf solche Ideen? In einem Interview sprach Effektdesigner und Tourmanager Nicolai Sabottka über die Herausforderungen und Inspirationen der aktuellen Tournee. „Wir haben uns schon früh mit der Entwicklung unserer eigenen Flammensysteme beschäftigt und haben mittlerweile eine eigene ‚Research and Development‘-Abteilung, in der so hübsche Sachen wie Tills Flammenrucksack entwickelt und gebaut werden.“ Dass das ganze sehr kostspielig ist, überrascht nicht. Selbst Testläufe, für die kein Erfolgsgarant besteht, kosten horrende Beträge: „Das kann manchmal sehr frustrierend sein. Wir haben schon das eine oder andere Einfamilienhaus versenkt, nur um festzustellen, dass bestimmte Effekte so, wie wir sie wollten,…
Weiterlesen
Zur Startseite