Greta Thunberg erklärt, wer ihre Social-Media-Kanäle bedient und kontrolliert


von

Greta Thunberg hat auf Facebook klargestellt, dass die auf Facebook veröffentlichten Beiträge von ihr selbst stammen, das Management der Seite jedoch ihr Vater und ein Freund übernähmen.

Möglicherweise sieht die Klima-Aktivistin sich zu dieser Stellungnahme gezwungen, da sie in den sozialen Netzwerken zunehmend in direkten und indirekten Kontakt zu anderen Prominenten getreten ist, die sie kritisiert haben, oder die sie selbst kritisiert, darunter Meat Loaf oder Roger Federer.

Follower fragen sich seitdem vermehrt, ob sich die 17-jährige selbst zu Wort meldet – oder vielleicht ihre Eltern, oder ein Social-Media-Team. Thunberg schreibt nun:

„Seit letzten Frühling nutze ich Facebook nur noch für Reposts meiner Accounts auf Twitter und Instagram.“ Sie habe sich zwar auf Facebook versucht, aber dann gemerkt, dass die Plattform nichts für sie sei. Nun sei ihr Vater Svantes für das eigentliche Management des FB-Kanals zuständig. Alle anderen geteilten Beiträge auf Facebook veranlasse Adarsh Prathap, der schon für eine Greta-Thunberg-Fanpage zuständig gewesen sei, bevor sie selbst von deren Existenz gewusst habe.

Wichtig festzuhalten sei: „Alle Texte auf meiner Facebook-Seite wurden, wie alles andere auch, selbstverständlich von mir verfasst.“ Thunberg ist also alleinige Autorin.

Greta Thunberg auf Facebook: