Search Toggle menu
Der neue Film- und Serienpodcast von MUSIKEXPRESS und ROLLING STONE. Abonnieren Sie uns auf Spotify, iTunes und Deezer.

Grimes veröffentlicht noch diese Woche neue Musik

Claire Boucher alias Grimes war im Jahr 2018 weniger mit ihrer Musik als mit ihrer Beziehung mit Elon Musk präsent. Trotzdem blieb die Künstlerin nicht untätig. – So steuerte die 30-Jährige Backingvocals für Janelle Monaes Hit „PYNK“ bei und schrieb den Titelsong für die Netflix-Animationsserie „Hilda“.

Grimes machte im Frühjahr zudem publik, dass sie komplexe Probleme mit der Musikindustrie hätte, jedoch hat die Künstlerin offenbar einen Lösungsweg gefunden.

„Art Angels“ von Grimes bei Amazon.de kaufen 

Nachdem sie bereits im Sommer einige Songbruchstücke veröffentlichte, bestätigte die Kanadierin nun, dass sie intensiv an eigenem Material gearbeitet hat. Mit dem Relaunch ihrer sozialen Kanäle kündigte sie neue Musik an, die bereits am 29. November (Donnerstag) erscheinen soll. Ob das lediglich eine Vorabsingle zu einem neuen Album oder eine größere Veröffentlichung ist, bleibt geheim.

Kooperation

View this post on Instagram

Nov 29 🔪

A post shared by Grimezsz (@grimes) on

Zeitgleich zur Ankündigung brachte die Musikerin eine neue Merch-Kollektion auf den Markt. Das Motiv – eine selbst illustrierte Kreatur und Bouchers Künstlername, ausgeschrieben in kyrillischer Schrift – offenbart erneut Grimes‘ durchaus skurrilen Hang zur Mystik, die sie auf visueller Ebene anwendet. Welche musikalischen Wege die Künstlerin diesmal einschlägt, wird sich am Donnerstag zeigen.


Bruce Springsteen: Album und Tour 2019

Seit einem Jahr führt Bruce Springsteen seine gefeierte Broadway-Show auf. Doch auch nach der Derniere am 15. Dezember und der Netflix-Veröffentlichung eines Mitschnitts von „Springsteen on Broadway“ sowie des dazugehörigen Soundtracks, will der Musiker keine Pause einlegen. Wie der 69-jährige gegenüber der britischen Zeitung „The Times“ verkündete, arbeitet er bereits an einem neuen Album, das vermutlich im kommenden Jahr 2019 erscheinen soll. „Mir fällt kein besserer Begriff dazu ein, also nenne ich es ein Singer-Songwriter-Album – also in die Richtung einer Soloplatte“. Es wäre die erste Studioveröffentlichung seit dem 2014 erschienenen „High Hopes“. Kommt neben neben neuem Album auch eine…
Weiterlesen
Zur Startseite