Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Halbbruder von Prince hat Angst davor, aus seinem Haus geschmissen zu werden

Kommentieren
0
E-Mail

Halbbruder von Prince hat Angst davor, aus seinem Haus geschmissen zu werden

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Der Ausverkauf von Prince‘ Hab und Gut scheint begonnen zu haben: Berichten zufolge will die Bank, die den Nachlass des Sängers verwaltet, alles verkaufen, darunter auch ein Anwesen in Minnesota. Und genau das hat jetzt den Halbbruder von Prince auf den Plan gerufen.

Wie Omarr Baker vor Gericht ausgesagt hat, habe er ein lebenslanges Wohnrecht in dem Anwesen von Prince, welches der Künstler für seine Mutter gekauft hatte. Als Begründung gibt er an, dass er sich bis zu ihrem Tod im Jahr 2002 jahrelang um Mattie Shaw gekümmert und im Gegenzug ein lebenslanges Wohnrecht erhalten habe. Omarr Baker will nun mit der Bank eine Einigung finden, sollte es nicht dazu kommen, will er vor Gericht ziehen.

Prince starb am 21. April 2016 im Alter von 57 Jahren.

Prince: Offizielles Tributkonzert für Oktober angekündigt

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben