Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search
Top-Themen

Harrison Ford hat seine Han-Solo-Jacke für einen guten Zweck versteigert

Kommentieren
0
E-Mail

Harrison Ford hat seine Han-Solo-Jacke für einen guten Zweck versteigert

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Jacke von Han Solo aus „Star Wars“, getragen von Harrison Ford in „Episode VII – Das Erwachen der Macht“, ging für einen guten Zweck unter den Hammer.

Die Lederkluft wurde von Ford signiert und beim wohltätigen Auktionshaus „IfOnly“ für stolze 191.000 US-Dollar (umgerechnet circa 169.019 Euro) an einen Fan versteigert.

Der Erlös geht an zwei Wohltätigkeitsorganisationen, die Harrison Ford persönlich ausgewählt hat: Das „NYU Langone Medical Center“ und die Stiftung „FACES Foundation“, die die Erforschung von Epilepsie finanziell unterstützt. Die 25-jährige Tochter Fords leidet selbst unter Epilepsie und wird in New York behandelt.

Die von Harrison Ford signierte Han-Solo-Lederjacke
Die von Harrison Ford signierte Han-Solo-Lederjacke

„Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht“ erscheint am 28. April 2016 auf Blu-ray und DVD.

„Star Wars“: Die Original-Trilogie kommt ins Kino zurück

IfOnly
Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben