Helene Fischer verstört Fans mit Wartezeit für München-Konzert


von

Zuerst machte Helene Fischer Pandemie ihr einen Strich durch die Rechnung, dann verhinderte ihre Schwangerschaft weitere Konzerte. Aber jetzt ist die Königin der Schlagermusik wieder da. Am 20. August steht Fischer in der Messe München wieder auf der Bühne.

Doch der Ablauf der Veranstaltung verwirrt. Das Gelände wird um 12 Uhr bereits geöffnet, danach steht aber acht Stunden nichts auf dem Programm.

Helene Fischer ist für 20 Uhr angekündigt. Keine Vorband, kein Vorprogramm ist im offiziellen Ablauf zu finden, den die Firma Leutgeb Entertainment auf Instagram gepostet hatte. Bei manchen Fans wirft das Fragen auf. So wollte eine Person wissen, ob vor dem Auftritt der Schlagersängerin tatsächlich nichts passieren würde.

„Wird es Vorbands geben oder irgendetwas zur Unterhaltung so vieler Fans beigetragen, die nicht gerade günstige Tickets gekauft haben?“, fragte ein Instagram-User. Die Antwort von Leutgeb Entertainment fällt kurz aus: „Das Programm bleibt so wie oben gepostet“ Allerdings wird schon über mögliche Vorbands spekuliert.