Hier sehen: Harrison Ford hebt wieder alleine ab – checkt aber alles mehrfach


von

„Star-Wars“-Ikone Harrison Ford hebt wieder allein ab: Ein Video zeigt ihn, wie er vor dem Start seinen Helikopter genau prüft, um anschließend damit abzuheben. Dabei liegt ein Beinahe-Flugunfall erst wenige Wochen zurück.

Am 13.Februar dieses Jahres befand sich der Schauspieler im Anflug auf den John Wayne Airport in Orange County, als er eine Rollbahn mit einer Landebahn verwechselte. Daraufhin entging er nur knapp einem Zusammenstoß mit einer American-Airlines-Maschine mit rund 120 Menschen an Bord, die auf die Starterlaubnis wartete.

Harrison Ford: Nicht die ersten Turbulenzen in der Luft

Nur drei Tage später, am 16. Februar, stieg Ford, unbeeindruckt von dem Zwischenfall, bereits wieder in eine Maschine. Bei diesem Flug mit einer Cessna 680 hatte er allerdings noch einen Co-Piloten an seiner Seite. Jetzt hebt er wieder allein ab. Hier sehen: Harrison Ford checkt den Helikopter ganz genau.

Bereits in der Vergangenheit hatte sich der Hollywood-Star von solchen Ereignissen unbeeindruckt gezeigt. Im März 2015 musste er auf einem Golfplatz in Santa Monica notlanden. Der Grund: Zwei Maschinen seines Jets hatten versagt. Ford brach sich damals das Becken und einen Knöchel – vom Fliegen hielt ihn das nicht ab.