Highlight: 10 Dinge, die Sie über Rammstein garantiert noch nicht wussten

Hören: Rammsteins Till Lindemann und Deichkind – „1000 Jahre Bier“

Am 22. November erscheint sein Soloalbum „F&M“, und die Zeit bis dahin scheint Till Lindemann sich gut zu vertreiben. Nicht nur privat, beim Turteln mit Verena Kerth, sondern auch im Studio.

Der Rammstein-Frontmann, zuletzt mit seinem viel diskutierten Video zu „Steh auf“ in Erscheinung getreten, ist Gastsänger bei Deichkind . „1000 Jahre Bier“ ist auf dem neuen Album der Band enthalten, „Wer sagt denn das?“, das diesen Freitag (27. September) erscheint.

Im Februar 2020 startet die Tournee des HipHop-Kollektivs, und auch Till Lindemann wird 2020 auf Konzertreise gehen – ein mögliches Bühnentreffen scheint da nicht ausgeschlossen.


Lindemann: Fragen, Fakten und Gerüchte zum Sex-Video „Platz eins“

Mit seinem Video zur Single „Platz eins“ hat Lindemann, der am gestrigen Dienstag in Hannover seine Deutschland-Tournee 2020 eröffnete, für einen Skandal gesorgt – den unzensierten Sex-Clip gibt es nur auf einer Pornoseite zu sehen. Da kommen viele Fragen auf – wir klopfen sie mal ab. YouTube zeigt ein zensiertes Video – Wo gibt es das Original? Auf „Visit-X“. Der Kanal wird als „Webcam-Community für erotische Live-Chats “ beschrieben. Der Schwerpunkt liege auf „erotischen Livecam-Dienstleistungen und dem Angebot von Inhalten überwiegend deutscher Amateur-Erotikdarsteller“. Die „Dienstleistungen und Angebote“ gebe es „zu jeder Tageszeit, 24/7.“ Müsste ich mich für das Lindemann-Video bei…
Weiterlesen
Zur Startseite