„Herr der Ringe“-Star Ian McKellen nach Corona-Impfung „sehr glücklich“


von

Der britische Schauspieler Ian McKellen, weltweit einem großen Publikum bekannt als Gandalf in „Herr der Ringe“– und der Hobbit-Trilogie, hat sich live im Fernsehen gegen das Coronavirus impfen lassen.

Vor gut einer Woche begann in Großbritannien mit dem neuen Impfstoff von den Pharmaunternehmen Pfizer und BioNTech die erste Impfphase, an der auch McKellen teilnahm. Und darüber ist der 81-Jährige offensichtlich sehr froh.

Ian McKellen empfiehlt jedem Impfung

Auf Twitter kursiert nun ein Ausschnitt des Fernsehbeitrages, der McKellen bei seiner Impfung zeigt. „Ich bin sehr glücklich, den Impfstoff erhalten zu haben. Ich würde es ohne zu zögern jedem empfehlen“, so der Schauspieler.

McKellen erhielt seine Impfung im Queen Mary University Krankenhaus in London. Nachdem der zehnsekündige Vorgang vollendet war, gab er seinem Hausarzt Dr. Phil Bennett-Richards noch einen lässigen Corona-Ellenbogen-Check und sagte: „Sechs Tage nach meinem nächsten Besuch werde ich Sie alle fest umarmen.“ McKellen meinte damit die notwendige zweite Auffrischungsdosis, die er sechs Tage nach seiner ersten Impfung erhalten soll.

Außerdem sagte er: „Jeder, der so lange gelebt hat wie ich, lebt, weil er zuvor geimpft wurde.“ Im gleichen Zuge lobte er auch das staatliche Gesundheitssystem in Großbritannien, ohne welches er nach eigener Einschätzung nicht mehr am Leben wäre.

Weiter sagte er: „Als ich ein Kind war, hatte ich gute medizinische Behandlungen zur Verfügung, wenn es nötig war. Was für eine wunderbare Vorstellung und was für eine wunderbare Definition dessen, was wir als Nation sind.“ Doch nicht alle Promis sprechen sich für einen Corona-Impfstoff aus. Stars wie Madonna oder der „Black Panther“-Star Letitia Wright teilten zuletzt verschwörerische Inhalte bezüglich Corona-Impfungen.