Highlight: Michael Hutchence: Das letzte ROLLING-STONE-Interview vor seinem Tod

INXS: Neuer Trailer für Doku über Michael Hutchence wühlt mächtig auf

„Mystify“ ist der Titel der letzten Single aus dem vielleicht besten INXS-Album „Kick“ (1987). Es ist aber auch der Name einer neuen Dokumentation über die Band und über das Leben ihres Frontmanns, der sich 1997 das Leben genommen hat.

Premiere feierte der Film im April 2019 beim Tribeca Film Festival Premiere. Regie führte Richard Lowenstein, der viele Videos von INXS inszeniert hatte, darunter „Burn for You“ von 1984 und „Never Tear Us Apart“ von 1988.

„Kick“ von INXS auf Amazon.de kaufen 

Nun gibt es bereits einen ersten Trailer zum offiziellen Kinostart, in dem viele bisher vollkommen unbekannte Bilder zu sehen sind. Dazu Ausschnitte von Gedanken über Hutchence.

Natürlich wird es auch einen begleitenden Soundtrack geben. Der wird zwei kürzlich entdeckte und laut Statement der Plattenfirma noch nie gehörte Cover-Songs von Michael Hutchence enthalten, zudem alle großen Hits von INXS.

Weiterlesen


INXS: Regisseur von „Mystify“-Doku befürchtete Verlust von Kylie-Minogue-Nacktfotos

Der Regisseur des Michael-Hutchence-Dokumentarfilms „Mystify“ hat enthüllt, wie groß seine Angst war, seinen Koffer zu verlieren, nachdem Kylie Minogue ihm Nackt-Fotos von ihr gegeben hatte: Als Richard Lowenstein die Sängerin für den bevorstehenden Dokumentarfilm interviewt hatte, ermöglichte sie dem Filmemacher, auf ihre privaten Videos zuzugreifen. Die australisch-britische Sängerin spricht in der Dokumentation über ihre Beziehung mit dem INXS-Frontmann, die zwischen 1989 und 1991 andauerte. Lowenstein war überrascht, wie sehr Minogue ihm vertraute, als sie ihm die intimen Bilder zur Verfügung stellte. „Ich sollte mein Handgelenk an die Aktentasche fesseln“ „Bist du verrückt?“, habe der Regisseur zur Musikerin gesagt. „Die Boulevardpresse jedenfalls wird durchdrehen.…
Weiterlesen
Zur Startseite