Spezial-Abo

James Bond: Neues Kinostart-Datum für „Keine Zeit zu sterben” steht fest


von

Nachdem der ursprüngliche Freigabetermin für „No Time To Die“ auf Grund des Coronavirus verschoben werden musste, steht der vorläufige Kino-Termin jetzt fest.

Das Studio gab die Verzögerung bereits im März bekannt und erklärte jetzt, dass „nach sorgfältiger Prüfung und gründlicher Evaluierung des globalen Kinomarktes die Veröffentlichung von NO TIME TO DIE bis November 2020 verschoben wird.“

Ein letztes Mal

Aktuell wird von einem Deutschland-Start am 12. November ausgegangen. Auf Twitter teilte der 007-Account die freudigen News mit einem euphorischen „Die Rückkehr von alten Freunden in NO TIME TO DIE.“ Fünf Jahre nach den Ereignissen in „Spectre“ holt  „No Time To Die“ einen Agenten im Ruhestand ein, der ein ruhiges neues Leben in Jamaika genießen wollte – als Vater.

„Für mich als Autor und Regisseur war es wichtig, Bond wieder zu entdecken. Wo ist er? Wer ist er nach fünf Jahren Ruhestand geworden?“, erklärte Regisseur Cary Joji Fukunaga Anfang des Jahres in einem Behind-the-Scenes-Video.

James Bond sei eine „Art verwundetes Tier, das mit seiner Rolle als 00 kämpft. Die Welt hat sich verändert, die Einsatzregeln sind nicht mehr das, was sie einmal waren, die Regeln der Spionage sind im Zeitalter der asymmetrischen Kriegsführung dunkler geworden.“

„Die Menschen, die Bond nahestehen, diejenigen, die er als Familie betrachtet, sind in großer Gefahr, und jetzt ist da draußen jemand Neues, gefährlicher als alle, denen er je begegnet ist, und wer auch immer es ist, er ist klüger und stärker als Spectre.“ Und so begibt sich James Bond noch ein letztes Mal in die Welt der Spionage, um seine Liebsten zu schützen.


„James Bond“: Sean Connery als bester Darsteller gewählt

Über die Jahre hinweg wurde James Bond, der wohl bekannteste Agent der Filmgeschichte, von unzähligen Schauspielern verkörpert. Doch wer von ihnen war der beste 007? Die Briten haben entschieden: Sean Connery ist der beste „James Bond“-Darsteller aller Zeiten. Die Leser der „Radio Times“ haben abgestimmt und dem Schotten den ehrwürdigen Titel verpasst. Das Ergebnis war eindeutig, mit 44% konnte Connery sich gegenüber seinen fünf Mitbewerbern durchsetzen. Der Mann mit dem Midas-Touch Bei der Umfrage, die wie ein Wettkampf aus mehreren Runden bestand, haben 14.000 Menschen abgestimmt. Connery, der bereits 89 Jahre alt ist und 1962 als erster Bond auf die…
Weiterlesen
Zur Startseite