Spezial-Abo
Highlight: 007-Ranking: Alle James-Bond-Songs inklusive Billie Eilishs „No Time To Die“

James Bond: Alle(s) so ernst im ersten Teaser für „No Time To Die“

14 Sekunden vollgepackt mit Action und entschlossenen Gesichtern: Dem ersten Trailer für den neuen Bond „No Time To Die“ („Keine Zeit zu sterben“) geht ein erster Teaser voraus, der schon einmal Lust machen soll auf den am Mittwoch kommenden cineastischen Appetitanreger.

Der am Montag (02. Dezember) vorgestellte Clip verrät natürlich so gut wie nichts über die Handlung des mit Spannung erwarteten 25. Teils der Agentenreihe. Dafür sehen wir Daniel Craig als James Bond, wie er auf einem Motorrad eine winzige Treppe hinauf düst. Wir erfahren, dass die neuste Geheimwaffe zwei Knarren sind, die aus Autoscheinwerfern springen. Und wir wissen schon jetzt, dass „Blade Runner 2049“-Star Ana de Armas nicht nur als Staffage besetzt wurde, sondern durchaus als Killerin durchgehen könnte.

James-Bond-Collection auf Amazon.de kaufen

Was beliebt sonst vom ersten Teaser zu „No Time To Die“? Vor allem der bleierne Ernst, der den Figuren in jeder Sekunde aufs Gesicht geschrieben steht. Kein Lachen, keine Martinis. In Zeiten von Feminismus, #metoo und einer Klimawandel-Bewegung, die Bond weder teure Schlitten noch aufwendige Gadgets gönnt, muss es eben sehr ernst zugehen.

Immerhin etwas ist über die Story von „No Time To Die“ schon bekannt: James Bond weilt zu Beginn bereits im Ruhestand auf Jamaika, bevor er nachdringlich zurück in den Dienst geholt wird, um einen entführten Wissenschaftler zu retten. Dabei muss er allerdings feststellen, dass seine Geheimdienstnummer bereits vergeben wurde – an eine Frau. Neue Zeiten für Bond. Und das Ende der Ära Craig.


Billie Eilish: Erste Perfomance ihres Bond-Songs – gemeinsam mit Hans Zimmer

Der neue Bond-Song ist gerade das große Thema: Mit Spannung wurde der Track erwartet, vor allem auch, weil die gerade mal 18-jährige Billie Eilish dafür verantwortlich zeichnet – die Newcomerin räumte letztes Jahr so ziemlich alles ab mit ihrem Debütalbum „When We All Fall Asleep, Where Do We Go“, erhielt einen International Music Award und gewann bei den Grammy Awards gleich vier Preise. Nun krönt sie ihren Erfolg mit dem Titel-Track „No Time To Die“ zum neuen James Bond – und die Reaktionen darauf fallen überwiegend positiv aus. Komponist Hans Zimmer, der ebenfalls für den Song verantwortlich war, meldete sich…
Weiterlesen
Zur Startseite