Spezial-Abo
Highlight: Von Böhmermann bis Charlotte Roche: Das sind die beliebsten Podcasts auf Spotify

Jan Böhmermann gibt Pause für „Neo Magazin Royale“ bekannt

Am Dienstag (12. April) wurde auf Facebook verkündet, dass die kommende Ausgabe des „Neo Magazin Royale“ nicht wie geplant produziert werden wird. Grund ist die andauernde Debatte im Streit um Böhmermanns Schmähgedicht gegen den türkischen Präsidenten Erdogan.

In dem Statement heißt es:

Die Produktionsfirma btf GmbH und Jan Böhmermann haben entschieden, die für Donnerstag geplante nächste Ausgabe von Neo Magazin Royale nicht zu produzieren. Grund ist die massive Berichterstattung und der damit verbundene Fokus auf die Sendung und den Moderator. Die Entscheidung erfolgte in Abstimmung mit dem ZDF.

Bislang hält sich Jan Böhmermann mit Reaktionen zurück. Ein Statement zu dem von Erdogan gestellten Strafantrag und dem daraus entstandenen Politikum gab es seitens des Moderators nicht.

Die Produktionsfirma btf GmbH und Jan Böhmermann haben entschieden, die für Donnerstag geplante nächste Ausgabe von Neo…

Posted by NEO MAGAZIN ROYALE on Dienstag, 12. April 2016


Jan Böhmermann weiß, wer für Corona verantwortlich ist – und für Xavier Naidoo

Turbulente Zeiten für Xavier Naidoo: Wegen seines Hetze-Videos verlor er seinen Job in der DSDS-Jury und den letzten Support seiner alten Band Söhne Mannheims, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung kritisierte den Sänger („ich bin Rassist, aber ohne Ansehen der Hautfarbe“) scharf, ebenso Rapper Smudo. Zu denen, die noch zu ihm halten, gehören zum Beispiel Til Schweiger und Fler. Podcast: ROLLING STONE über Seuchenfilme: Nun meldete sich auch Jan Böhmermann zur Causa Naidoo zu Wort, satirisch. In bester Verschwörungstheorie-Manier twitterte der Komiker: „CORONA: zählt mal die Buchstaben! C O R O N A = 6 Buchstaben!! Und wie viele Leute sind nach…
Weiterlesen
Zur Startseite