Highlight: Von Böhmermann bis Charlotte Roche: Das sind die beliebsten Podcasts auf Spotify

Jetzt kostenlos im Stream anhören: EP „Future Present Past“ von The Strokes

2013 erschien mit „Comedown Machine“ der vorläufig letzte Langspieler von The Strokes. Mit der vier Titel umfassenden EP „Future Present Past“ gibt es jetzt aber ein neues Lebenszeichen.

„Future Present Past“ kann kostenlos im Stream auf Spotify angehört werden, der Titel der EP spiegelt sich in den einzelnen Songs wider: So soll „Drag Queen“ die Zukunft repräsentieren, wohingegen „OBLIVIUS“ für die Gegenwart und „Threat Of Joy“ für die Vergangenheit steht. Die neue EP wurde im Laufe des vergangenen Jahres in Austin und New York aufgenommen, Unterstützung bekamen The Strokes von Produzent Gus Oberg.

„Future Present Past“: Tracklist

  1. Drag Queen
  2. OBLIVIUS
  3. Threat Of Joy
  4. OBLIVIUS – Moretti Remix
The Strokes: „Future Present Past“
The Strokes: „Future Present Past“

„Future Present Past“: Kostenloser Stream auf Spotify


Überdies arbeiten The Strokes bereits an neuen Songs für ihr sechstes Studioalbum, den Nachfolger zu „Comedown Machine“.

Cult


Schon
Tickets?

Stream: Villagers bei „Berlin live“ von Arte

Bei uns im Live-Stream: Das Konzert von Conor O'Brien alias Villagers bei „Berlin Live“. In ihrer Rezension zur neuen Platte „The Art Of Pretending To Swim“ schrieb ROLLING-STONE-Autorin Ina Simone Mautz: „Conor O’Brien wohnt jetzt mitten in Dublin, in einem beichtstuhlgroßen Apartment, und hat ausgerechnet in dieser klaustrophobischen Enge den weitreichenden Zyklus des über Religiöses hinausgehenden Glaubens aufgezeichnet, das Lebenslabyrinth zwischen Schwimmen und Untergehen in neun luziden Liedern koloriert und musikalisch expandiert. Die neuen Stücke sind rhythmisch so pointiert und raffiniert, wie es sich „Rhythm Composer“ bereits auf „{Awayland}“ (2013) ausgemalt hatte. Während auf dem Debüt, „Becoming A Jackal“ (2010), noch…
Weiterlesen
Zur Startseite