ROLLING STONE-Ausgabe 07/2019 MIT EXKLUSIVER PHIL COLLINS 7-INCH SINGLE
Highlight: Mit diesen Effektpedalen lässt sich der Sound großer Gitarristen rekreieren

Jimi Hendrix Re-Release: Posthume Alben „Rainbow Bridge“ und „The Cry Of Love“ remastered auf CD, LP und digital

„The Cry Of Love“ und „Rainbow Bridge“ sind die ersten zwei posthumen Alben von Jimi Hendrix, die 1971 erschienen und von Bernie Grundman (Prince, Michael Jackson) kürzlich aufwendig remastered wurden. Dieser nahm sich die originalen Analog-Master aus dem Jahr 1969 zur Brust.

Beide Alben wurden so aufgearbeitet, dass sie auf Vinyl, auf CD und digital erscheinen werden, mit dem Original-Artwork sowie den originalen Tracklists. „Rainbow Bridge“ wird sogar erstmalig auf CD herausgebracht. Der Re-Release-Termin ist für den 15. September angesetzt.

Ebenso ist für den Oktober eine Film-Dokumentation der frühen Karriere des Ausnahme-Gitarristen geplant: „Jimi: All Is By My Side“ startet am 24. Oktober in Großbritannien, Hendrix-Darsteller André 3000 von OutKast übte für diese Rolle täglich sogar sechs Stunden Gitarre.

Anzeige

Sehen Sie hier die Tracklists der posthumen Alben:

The Cry Of Love

Freedom
Drifting
Ezy Ryder
Night Bird Flying
My Friend
Straight Ahead
Astro Man
Angel
In From the Storm
Belly Button Window

Rainbow Bridge

Dolly Dagger
Earth Blues
Pali Gap
Room Full of Mirrors
Star Spangled Banner (studio version)
Look Over Yonder
Hear My Train A Comin‘ (live)
Hey Baby (New Rising Sun)
In unserer oben stehenden Galerie finden Sie Jimi Hendrix unter den 100 besten Gitarristen aller Zeiten.

Anzeige

iPhone XR für 1 €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone

  • 6,1″ Liquid Retina Display
  • leistungsstarker Smartphone Chip
  • revolutionäres Kamerasystem

Bei der Telekom bestellen

Woodstock - die wahre Geschichte: „Wir wollen Geld, ansonsten gibt's keine Musik!“

Natürlich war das vielleicht bedeutendste Musikfestival der Geschichte nicht von vornherein als Hotspot der Friedens- und Hippiebewegung geplant gewesen. Der spätere Musikproduzent Michael Lang wollte eigentlich nur ein Aufnahmestudio in Woodstock zum Laufen bekommen. Doch aus einer Werbeidee entwickelte sich ein Abenteuer, das nicht nur Lang, sondern auch seine Partner Artie Kornfeld, John Roberts und Joel Rosenman fast Kopf und Kragen gekostet hätte. Am Ende hatten sie eine Million Schulden. Mit dem Musikhistoriker Holly George-Warren lässt Lang dieses Himmelfahrtskommando in wirklich allen Details Revue passieren. Das Buch, im Original bereits zum 40. Jubiläum des Festivals erschienen, entwickelt deshalb einen erstaunlichen…
Weiterlesen
Zur Startseite