Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

Rolling Stone Empfiehlt


Kooperation – Suchen Sie noch nach einem passenden Geschenk für Ihre Liebsten oder auch für sich selbst, falls wieder nur die obligatorischen Socken unter dem Weihnachtsbaum liegen? Lassen Sie sich von ROLLING STONE inspirieren! Wir helfen bei der Entscheidung, das perfekte Weihnachtspräsent für Musikliebhaber in der Familie oder im Freundeskreis zu finden. Auf dieser Seite finden Sie in der Adventszeit gesammelte Geschenke, die nach dem Auspacken auf jeden Fall für ein Strahlen sorgen.

Der Geschenkeguide für Musikliebhaber*innen

  • Minor III


    Mit Marshalls Minor III noch länger Musik hören. Auch praktisch: Wird ein Ohrhörer vom Träger herausgenommen, pausiert die Musik automatisch – beim wieder Einstecken ins Ohr geht es nahtlos mit den Lieblingssongs weiter.

  • MOTIF A.N.C.


    Mit Marshalls Motif A.N.C. lassen sich Umgebungsgeräusche ausblenden, sodass man ganz ungestört in die eigenen Lieblings-Tracks eintauchen kann. Das Level an aktiver Geräuschunterdrückung und Transparenz kann ganz individuell bestimmt werden.





Jimmy Cliff: So klingt seine erste Single seit zehn Jahren


von

Fast eine Dekade nach seiner Comeback-Platte „Rebirth“ hat Jimmy Cliff ein neues Album angekündigt. Auf der ersten Single „Human Touch“ besingt Cliff Gemeinschaftssinn und menschliches Miteinander.

Pünktlich zum jamaikanischen Unabhängigkeitstag am 06. August sendete Reggae-Urgestein Jimmy Cliff mit seiner neuen Single eine gleichermaßen simple wie liebenswürdige Message. Seine Utopie von Liebe und Gemeinschaft verbindet der 77-Jährige mit den Eindrücken der Corona-Isolation: „Es ist super via Skype mit dir in Verbindung zu bleiben – aber ich liebe deine menschliche Berührung.“

Im Musikvideo zu „Human Touch“ verschlägt es Cliff in die Antike

„Ich beziehe mich mit dieser neuesten Etappe meiner musikalischen Reise auf die großen Errungenschaften, Lektionen und Erleuchtungen des alten Ägyptens“, sagt der Musiker über seine neue Single. „Als Mensch, dessen Wurzeln in Afrika liegen, fühle ich mich glücklich und gesegnet, die unvergleichliche Überlebensgeschichte der Menschheit und diesen Triumph vertonen zu können.“ 

Schon 1967 erlangte Jimmy Cliff mit seinem Debütalbum „Hard Road to Travel“ erstmals internationale Aufmerksamkeit. Seither gilt der gebürtige Jamaikaner als einer der großen Reggae-Pioniere und veröffentlichte in über 50 Jahren Musikkarriere mehr als 30 Studioalben. Seine bis dato letzte Platte „Rebirth“ erschien im Jahr 2012 und brachte dem Altmeister seinen zweiten Grammy ein.

„Human Touch“ soll nun Vorbote eines neuen Albums sein. Wann genau dieses erscheinen wird, steht noch nicht fest.