Spezial-Abo
Highlight: Joaquin Phoenix: 7 Fakten, die Sie über den „Joker“-Darsteller kennen müssen

Endlich bedankt sich Joker Joaquin Phoenix bei Lieblingsschauspieler und Joker Heath Ledger

Während Comic-Fans und Kritiker sich noch immer einen Kopf darum machen, welcher der beste Joker der Filmgeschichte ist – Jack Nicholson („Batman“), Heath Ledger („The Dark Knight“) oder Joaquin Phoenix („Joker“) – steht zumindest für einen der beteiligten Schauspieler die Nummer eins unter den Bösewicht-Darstellern wohl fest: Phoenix ist großer Fan von Ledgers Verkörperung des Batman-Antagonisten.

Bei den Screen Actors Guild Awards (SAG) gewann Joaquin Phoenix den Preis als bester Hauptdarsteller und bedankte sich beim Kollegen, der 2008 noch vor Kinostart des „Dark Knight“-Films verstarb. Zunächst ehrte Phoenix die mit ihm Nominierten Leonardo DiCaprio („eine Inspiration der vergangenen 25 Jahre“) und Adam Driver („Du hast mich zutiefst bewegt“). Dann kam er auf Heath Ledger zu sprechen: „In Wirklichkeit verdanke ich das der Arbeit meines Lieblingsschauspielers Heath Ledger“ („Really I’m standing here on the shoulders of my favorite actor, Heath Ledger“).

FFK: die große Oscar-Prognose – der Podcast:

Ledger erhielt damals posthum den Oscar als „Bester Nebendarsteller“ für seine Performance. Falls der hoch favorisierte Phoenix in diesem Jahr den Award als „Bester Hauptdarsteller“ erhält, wäre das ein Novum: das erste Mal, dass zwei Schauspieler für die Darstellung derselben Comic(!)-Figur einen Oscar bekommen.

Joaquin Phoenix bei den „Screen Actors Guild Awards“:


Joker: Diese Killer-Playlist lief bei Joaquin Phoenix in der Maske

Joaquin Phoenix, der bei den diesjährigen Oscars für seine Rolle als „Joker“ als bester Schauspieler nominiert ist, scheint so einige Probleme mit Körperkontakt zu haben. Dies zumindest geht aus einem Interview mit Nicki Ledermann hervor, die für das Make-Up in „Joker“ zuständig war. Um die Situation für den Darsteller so angenehm wie möglich zu machen, versuchte sie es mit Musik. „Als ich Joaquin das erste mal traf, sagte er zu mir: 'Es tut mir leid, ich weiß, dass ich sehr schwierig sein kann, aber nimm es bitte nicht persönlich. Das liegt nicht an dir, sondern an mir, und ich will…
Weiterlesen
Zur Startseite