Jonah Hill spielt Jerry Garcia in Martin Scorseses Grateful-Dead-Film


von

Jonah Hill wird die Grateful-Dead-Legende Jerry Garcia in Martin Scorseses neuem Film über die Psychedelic-Rock-Band spielen. Hill wird zudem als Produzent des Biopic tätig sein. Es ist Martin Scorseses zweite Zusammenarbeit mit Apple, der den Film voraussichtlich 2022 auf seinem hauseigenen Streaming-Dienst Apple TV+ zeigen wird.

Apple verfügt über die kompletten Musikrechte von Grateful Dead

Das Drehbuch des noch unbenannten Projektes stammt von Scott Alexander und Larry Karaszewski. Diese zeichneten bereits für „American Crime Story: The People vs. O.J. Simpson“ verantwortlich.

Die ehemaligen Grateful-Dead-Mitglieder Bob Weir, Phil Lesh, Mickey Hart und Bill Kreutzmann werden neben der Tochter ihres 1995 verstorbenen Sängers und Gitarristen, Trixie Garcia, als ausführende Produzenten an dem Projekt mitwirken. Da die Band beteiligt ist, hat Apple das Recht, die Musik der Gruppe im Film beliebig zu verwenden. Details zur Handlung wurden noch nicht bekannt gegeben. Wahrscheinlich ist, dass der Film vor allem die Gründung der Gruppe 1965 und die Entstehung des 1967 erschienen Debütalbums porträtieren wird – die Zeit, in denen die Dead in den 1960er-Jahren zu einem wichtigen Aushängeschild der Gegenkultur wurden.

Der von Hill gespielte Sänger und Gitarrist Jerry Garcia starb im August 1995 im Alter von 53 Jahren an einem Herzinfarkt. Die verbleibenden Bandmitglieder gründeten 1998 The Other Ones und später, im Jahre 2003, The Dead. Das Biopic wird Scorsese und Hill wieder zusammenbringen, nachdem sie bereits 2013 bei „The Wolf Of Wall Street“ zusammengearbeitet hatten. Damals erhielt Hill eine Oscar-Nominierung als bester Nebendarsteller.

Scorsese-Film „Killers Of The Flower Moon“ erscheint 2022 auf Apple TV+

Es handelt sich zudem bereits um das zweite Filmprojekte Martin Scorseses mit Apple. Das erste Projekt ist der noch nicht erschienene Film „Killers Of The Flower Moon“. In diesem werden Leonardo DiCaprio, Jesse Plemons, Lily Gladstone und Robert de Niro mitspielen. Der Neo-Western wird die Morde an den Osage-Ureinwohnern im Oklahoma der 1920er Jahre untersuchen, wo zur damaligen Zeit große Ölvorkommen entdeckt wurden. Es wird vermutet, dass der Film ein Budget von über 200 Millionen Dollar hatte, was ihn zu Scorseses bisher teuerstem Film machen würde. „Killers Of The Flower Moon“ wird voraussichtlich 2022 auf Apple TV+ erscheinen.

Zur Meldung, dass er die Hauptrolle in dem neuen Film übernehmen werde, postete Hill bereits einen Beitrag auf Instagram, auf dem es scherzhaft heißt: „Ich dachte Martin Scorsese hätte gesagt, er würde nie einen Superheldenfilm drehen?“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Jonah Hill (@jonahhill)

Jonah Hill mittlerweile zur Style-Ikone mutiert

Jonah Hill fiel zuletzt neben zunehmend politischen Meinungsäußerungen auch als Mode-Ikone auf. So zierte er sogar bereits das „GQ“-Cover, was ein großes Medien-Echo hervorruf. Vielen war er doch vor allem noch als Loser-Typ in der Rolle des Seth aus dem Film „Superbad“ (2006) bekannt. Von diesem Image ist nicht mehr viel übrig, so strahlt der Schauspieler und Regisseur heute eine Menge Selbstvertrauen aus, was man auch in einigen jüngeren Interviews von Hill hören konnte.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jonah Hill (@jonahhill)

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von GQ Style (@gqstyle)


Weiter ist Hill demnächst in der schwarzen Komödie „Don’t Look Up“ an der Seite von Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence zu sehen. Der Film erscheint am 9. Dezember auf Netflix. Regie führte Adam McKay.