Katy Perry ließ bei den Brit Awards Donald Trump und Theresa May tanzen

Katy Perry ließ bei den Brit Awards Donald Trump und Theresa May tanzen

Facebook Twitter Email Whatsapp
von

Katy Perry sang ihren Song „Chained To The Rhythm” und ließ dazu zwei überdimensionale Skelette auf der Bühne tanzen. Die Figuren erinnerten mit ihrer Kleidung an den US-Präsidenten Donald Trump und die britische Premierministerin Theresa May bei ihrem ersten Treffen in Washington Ende Januar dieses Jahres.

 

 

Kleine „Weiße Häuser“ tanzten um Trump und May

Die rund sechs Meter großen Skelette zappelten auf der Bühne. Dazwischen tanzten kleine Weiße Häuser.

Mit den Puppen deutete Katy Perry grell an, was sie von Trump und May hält. Die Sängerin hatte während des US-Wahlkampfes Hillary Clinton unterstützt.

So allgegenwärtig war David Bowie bei den Brit Awards 2017

#SadMelania: Das traurige Leben von Melania Trump in 5 Bildern

Aus dem ROLLING-STONE-Archiv: 24. Januar 2017 Hasst Melania ihren Donald Trump? Wer sich die gemeinsamen öffentlichen Momente des Ehepaars ansieht, dem könnten ernste Zweifel an der Harmonie der beiden kommen. Schon der Ball-Tanz zur Amtseinführung war äußerst unangenehm zu beobachten, und bei Begrüßungszeremonien lässt der POTUS die FLOTUS regelmäßig links liegen. Mashable hat die lustigsten GIFs und Bilder aus dem Netz zur armen First Lady zusammengetragen. Galerie der Trauer: #SadMelania, die Frau an Trumps Seite: https://twitter.com/seankent/status/823713915066523648?ref_src=twsrc^tfw https://twitter.com/Merrillmarkoe/status/823405829080526848?ref_src=twsrc^tfw There's a difference, & I pray mine resembles #theobamas # https://twitter.com/confidentdemilo/status/823752366352723968?ref_src=twsrc^tfw https://twitter.com/stevesilberman/status/823318373110947840?ref_src=twsrc^tfw https://twitter.com/delmoi/status/823672934422245376?ref_src=twsrc%5Etfw
Weiterlesen
Zur Startseite