Wacken-Festival fällt dieses Jahr erneut aus 


von

Die Veranstalter des Wacken-Festivals haben bekannt gegeben, das weltwichtigste Metal-Festival ausfallen zu lassen. Wacken wird damit erst 2022 wieder an den Start gehen.

Metalfans müssen sich gedulden

Obwohl die Veranstalter lange versucht haben das Wacken-Festival, dass vom 31. Juli bis zum 1. August hätte stattfinden sollen, auf die Beine zu stellen, erschien am Dienstag doch eine enttäuschende Nachricht für die Festival-Fans. Wacken-Website:

„Wir haben schweren Herzens entschieden, dass Ende Juli dieses Jahres kein Wacken Open Air stattfinden kann. Dieser Entschluss ist uns alles andere als leicht gefallen, auch weil wir wissen, dass ihr (wie wir auch) schon mitten in den Vorbereitungen und Planungen steckt.“

Nun soll das Festival stattdessen auf kommendes Jahr vom 4. August bis zum 8. August verschoben werden. Auch die bereits gekauften Karten für 2021 sollen ihre Gültigkeit behalten und spätestens ab Mitte Juni umgebucht werden können.

„Wie immer gilt, dass die Sicherheit und Gesundheit alle am Festival beteiligtem Personen – Fans, Crew, Künstler*innen und alle Bewohner*innen von Wacken und der Region – absoluten Vorrang hat.“

Eine kleine Hoffnung besteht noch

Trotz der Absage, sollen sich die Veranstalter momentan darum bemühen, dass im September diesen Jahres ein kleines Ersatz-Event stattfindet. Bislang prüfe man laut Festival-Chef und Mitgründer Thomas Jensen die Umsetzbarkeit dieser Planung.