Kid Rock behauptet: Trump bat ihn um Rat bei Nordkorea und IS


von

Kid Rock sagte, dass der ehemalige US-Präsident Donald Trump in um seine Einschätzung zu Nordkorea und dem IS-Kalifat gebeten habe.

„Ich war eines Tages bei ihm, als er das Kalifat beendete“, will sich der Rocker in einem Interview mit dem konservativen Sender FOX News erinnert haben. „Er wollte einen Tweet veröffentlichen – er sagt: ‚Was denkst du?‘ Wir schauen uns Karten an und ich frage mich: ‚Soll ich in diesen Scheiß eingeweiht sein? Ich mache schmutzige Platten.’“

Dann teilte Kid Rock noch mit, dass Trump ihn gefragt habe, was nach seiner Meinung in Bezug auf Nordkorea tun solle.„Ich bin wie … Was? Ich glaube nicht, dass ich qualifiziert bin, darauf zu antworten.“

Mittlerweile muss auch Trump sich nicht mehr mit diesen Fragen herumschlagen. Sein Twitter-Account wurde nach dem Sturm aufs Kapitol gelöscht. Allerdings hat er unlängst sein eigenes Netzwerk „Truth Social“ gestartet.