Spezial-Abo

Freiwillige Filmkontrolle


Kings of Leon teasen neue Musik an – und lüften bald ein Geheimnis


von

Der letzte Song von Kings of Leon, der im März 2020 erschien, hieß „Going Nowhere“ – für 2021 scheint das Motto der Musiker „Going Somewhere“ zu heißen: Auf Instagram kündigte die Band im Laufe der letzten Tage mit kleinen Kostproben bereits vier neue Songs an. Komplett könnten diese bereits am Donnerstag (07.01) zu hören sein.

Kings of Leon: Ihre geheimnisvolle Botschaft

In den sozialen Medien veröffentlichten Kings of Leon bereits seit Freitag (01.01) erste Song- und Videoschnipsel und füttern ihre Fans so häppchenweise mit neuem Material – nach etwa neun Monaten Funkstille die erste neue Musik der Tennessee-Rocker. Den Auftakt der Teaser-Reihe machte die Hörprobe zum neuen Track „Must Catch The Bandit“, begleitet von einem kurzen Schwarz-Weiß-Clip, der die Bandmitglieder zeigt. Die dynamische Nummer schwingt zwischen vertrautem Rock und neumodernem Pop-Twist und liefert damit ein erstes Stimmungsbild der neuen musikalischen Ausrichtung der Band. In der Bildunterschrift heißt es lediglich geheimnisvoll: „Jan 7. 11ct.“.

Synthie-Welten und vertraut grooviger Rock

Wenige Tage später folgte mit dem gefühligen Song „Feel the Way You Do“ ein jazziger Synthie-Track, ebenfalls unterstrichen durch einen passenden schwarz-weißen Videoclip. Auch die Kostprobe zu „Dancing in Your Head“ im darauffolgenden Post deutet auf einen diversen und breiten Klangrahmen hin. So treffen bereits im kleinen Schnipsel außerirdische Klänge auf eingängige, rockige Power-Chords.

Die letzte Hörprobe gab es vor wenigen Stunden zum Song „Spin It Like We Can“. Durch die groovige Bassline des Tracks klingt insbesondere der alte „Kings of Leon“-Sound durch und erinnert an Alben wie „Only By the Night“ und „Because of the Times“. So sorgt das Tennessee-Quartett schließlich für einen Full-Circle-Moment.

Neues Album noch diese Woche?

Zwar gab die Band keine Veröffentlichungsdaten für diese Tracks bekannt und lieferte auch keine weiteren Details über ein mögliches kommendes Album, Fans spekulieren jedoch nun, dass das neue Album noch diese Woche erscheinen könnte.

Die Followill-Brüder veröffentlichten ihren letzten Song Ende März zu Beginn der Corona-Pandemie und betitelten ihn treffend „Going Nowhere“. Nach vier Jahren markierte dies die Rückkehr der Band. Das letzte Studioalbum der Band, „Walls“, erschien 2016 und brachte Kings of Leon ihren ersten Nummer-Eins-Hit in den US-amerikanischen Billboard 200.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Kings Of Leon (@kingsofleon)

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Kings Of Leon (@kingsofleon)

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Kings Of Leon (@kingsofleon)

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Kings Of Leon (@kingsofleon)


Rammstein-Produzent Sven Helbig gibt Details zum Lockdown-Album bekannt

Sven Helbig, langjähriger Rammstein-Produzent, hat via Instagram in die Entstehung des kürzlich angekündigten Lockdown-Albums der Berliner Band blicken lassen. Als Rammstein vor Kurzem ihre geplante Europa-Tour aufgrund der Corona-Pandemie erneut verschieben mussten, munterten sie ihre Fans im gleichen Zuge mit der Neuigkeit auf, dass in den vergangenen Monaten ein neues Studioalbum entstanden sei. Via Instagram teilte Sven Helbig nun ein Foto, dass mehrere konzentrierte Rammstein-Mitglieder in ihrem Dresdner Studio zeigt. Neugierig macht zudem der Kommentar, den Helbig zu dem Foto veröffentlichte: „Aufnahme für Rammsteins bevorstehendes Album. Es ist das fünfte Album, zu dem ich bereits beitrage. Bei den letzten vier…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate ROLLING STONE nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €