Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Klaas’ neues Opfer ist Hape Kerkeling: „Möchte mit 50 auch in einem Künstlerschal im TV sitzen, meinen Geburtstag öffentlich feiern und mich beschweren“

Kommentieren
0
E-Mail

Klaas’ neues Opfer ist Hape Kerkeling: „Möchte mit 50 auch in einem Künstlerschal im TV sitzen, meinen Geburtstag öffentlich feiern und mich beschweren“

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

In einem neuen Interview mit „Goldene Kamera“ wurde das Komiker-Duo Joko und Klaas zu ihrer neuen TV-Show „Die beste Show der Welt“ befragt. Klaas nutzte die Gelegenheit aber auch, um mit Hape Kerkeling abzurechnen.

Stein des Anstoßes war ein Gespräch mit dem „Spiegel“, in dem sich Hape Kerkeling im vergangenen Jahr über die Fernseh-Branche beschwert hat. Sein Wortlaut damals:

„Wenn Sie mich jetzt fragen, ob ich mich wohlgefühlt habe in meinen Shows, dann lautet die Antwort: Nein.“

Klaas Heufer-Umlauf sieht darin allerdings eine Doppelmoral und schlägt zurück:

„Ich möchte mich wie Hape mit 50 mit einem Künstlerschal in eine TV-Show setzen, meinen Geburtstag dort öffentlich feiern und mich trotzdem richtig darüber beschweren, wie scheiße alles und das TV im Besonderen ist. Anschließend pilgere ich über den Jakobsweg – mit dem Auto.“

Seiner Meinung nach hätte sich Kerkeling auch einen richtigen Job suchen können, statt sich erst im Nachhinein darüber zu beschweren, wie schlecht das Fernsehen doch ist:

„Ach ja, der Hape – alle waren so gemein zu ihm! Dabei hat ihn doch niemand gezwungen, es mit den Psychopathen, Drogensüchtigen und Narzissten in der Branche auszuhalten. Er hätte ja auch arbeiten gehen können.“

Am Montag, den 25. April 2016, wurde die 100. Folge von Circus HalliGalli ausgestrahlt und seitdem steht die Frage im Raum, ob Joko und Klaas so langsam die Luft ausgeht, da die Episode zum Gähnen war. Aber wenn es nach Joko, 37, geht, ist ohnehin in drei Jahren Schluss. Zum Thema Hape Kerkeling hatte er nämlich nur einen einzigen (wenn auch nicht ernst gemeinten) Kommentar: Er will schon mit 40 in Rente gehen.

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben