Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Sie erraten nie, wer beim Jubiläums-Konzert für die Mondlandung auftritt

Unter den vielen gloriosen Momenten der Menschheitsgeschichte, die in diesem Jahr gefeiert werden, weil sie zufälligerweise ein rundes Jubiläum haben (Woodstock! Mauerfall! Totale Sonnenfinsternis in Europa! Barack Obama wird US-Präsident!), gehört auch die Mondlandung.

Die NASA richtet deshalb im Kennedy Space Center zu Ehren des 50. Jahrestags der historischen Mission von Apollo 11 ein Konzert aus. Space-Rock wird es aber nicht zu hören geben und anscheinend war auch kein Musiker, der 1969 bereits auf der Bühne stand, bereit, die Eroberung des Erdtrabanten zu besingen.

Original-Mondlandungs-Aufnäher bei Amazon.de kaufen

Stattdessen werden die New-Wave-Pop-Veteranen Duran Duran im Rocket Garden am Kennedy Space Center Visitor Complex spielen. Freilich erst nach einem krachenden Eröffnungs-Set von DJ Evalicious. Etwas intergalaktische Special-Effects wird es auch geben. Das Konzert von Duran Duran wird von einer Drohne begleitet und gefilmt.

Anzeige

Duran Duran in New York, 1981
Duran Duran in New York, 1981

Und warum spielen nun ausgerechnet Duran Duran beim Mondlandungs-Konzert?

Ganz ehrlich, wir wissen es auch nicht. Aber wir tippen mal ganz stark darauf, dass die Veranstalter – die übrigens 300 US-Dollar für ein Ticket zum Event verlangen – sich an die erste veröffentlichte Single von Duran Duran erinnerten. Die erschien 1981 und hieß: „Planet Earth“. Mit den Zeilen: Look now, look all around, there’s no sign of life/Voices, another sound, can you hear me now?/This is planet earth you’re looking at planet earth/Bop bop bop bop bop bop bop bop this is planet earth.“

Nach einem Sprung in unendliche Weiten klingt das allerdings nicht…

Michael Putland Getty Images
Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Mondlandung Minute für Minute im Livestream verfolgen!

Exakt 50 Jahre ist es her, dass die drei Astronauten Neil Armstrong, Buzz Aldrin und Michael Collins auf dem Mond landeten. Dabei war ungewiss, ob die Apollo-11-Mission überhaupt erfolgreich sein würde. Noch viel unklarer war, wie hoch die Wahrscheinlichkeit tatsächlich ist, dass die US-Amerikaner bei lebendigem Leib auf die Erde zurückkehren. Doch wie wir nun im Jahre 2019 wissen (ignoriert man die ein oder andere Verschwörungstheorie, zum Beispiel, dass „2001“-Regisseur Stanley Kubrick dafür angeheuert wurde, die Mondlandung zu inszenieren), konnte 1969 tatsächlich ein großer Schritt für die Menschheit getan werden. Dank der Internetseiten ApolloinRealTime.org und Simulation Curriculum, die unter anderem auch die…
Weiterlesen
Zur Startseite