Künstler lässt sich Liam Gallaghers homophoben Tweet als Tattoo stechen

Ein dänischer Künstler hat sich jene Worte von Liam Gallagher unter die Haut stechen lassen, die kürzlich für einen Shitstorm gesorgt hatten. Der Musiker hatte russische Hooligans, die in Frankreich während der Fußball-Europameisterschaft zuletzt mächtig randaliert haben, in einem (inzwischen gelöschten) Tweet als „schwule Jungs“ bezeichnet.

Kasper Nørlund hat den Tweet nun für sein „Tweettoo“-Projekt verwendet – schon seit mehreren Jahren lässt er sich gelöschte Twitter-Statements von Prominenten tätowieren, um dadurch zu verdeutlichen, dass die Worte durch das Löschen aus dem Netz nicht ausgelöscht sind.

Gallagher hatte sich übrigens später für seine Äußerung entschuldigt.

Hier noch einige weitere Kunstwerke des Dänen:


Schon
Tickets?

Für Ed Sheerans Tattoo-Künstler sind seine eigene Werke „Mist“

Ed Sheeran ist bekannt für seine exzentrische Kollektion von Tattoos. Der 28-jährige hat mindestens 60 Tattoos, darunter ein Heinz-Ketchup-Logo, den Cartoon-Pinguin „Pingu“, Boxhandschuhe, das Autogramm von Damien Rice, einen Legokopf, chinesische Symbole, den gestiefelten Kater, eine Tasse Tee, einen riesigen Löwen und weitere wilde Anekdoten. Sein Tattoo-Künstler äußerte sich nun dazu und erklärt viele für „Mist“. Kevin Paul, der für mehr als 40 von Eds Tattoos, einschließlich des Löwen, verantwortlich ist, sagt, dass er mit den Leuten einverstanden ist, die behaupten, dass Eds Körperkunst „scheiße“ ist. Und dass das keine Rolle spielt, weil die Tattoos alle für ihn persönlich sind.…
Weiterlesen
Zur Startseite