Leslie Clio nackt für PETA: „Alle Tiere haben die gleichen Teile!“


von

Leslie Clio mischt seit 2012 die deutsche Musiklandschaft mit Pop-Soul auf. Jetzt sorgt die gebürtige Hamburgerin und Wahlberlinerin für Schlagzeilen ganz anderen Kalibers. Für Deutschlands größte Tierrechtsorganisation „PETA“ zeigt sich Clio mit einem provokanten Motiv, um für veganes Leben zu werben.

Leslie Clio: Nackt-Kampagne gegen Tierleid

Ihre nackte Haut ist mit Begriffen wie „Eisbein“, „Schinken“ und „Rippchen“ beschriftet. „Alle Tiere haben die gleichen Teile“, ist die Botschaft der 34-Jährigen. Sie lebt seit 2012 vegan und engagiert sich damit erneut für eine „PETA“-Kampagne gegen Tierausbeutung. Bereits im Oktober 2020 hat sich Leslie als „Pflanzenfresserin“ für alle Lebewesen starkgemacht.

Die Kampagne gegen Tierleid weist auf „800 Millionen getötete Lebewesen pro Jahr“ hin. Die Aktivisten schreiben auf ihrer Website: „Allein in Europa sterben schätzungsweise 30.000 Menschen im Jahr an bakteriellen Erkrankungen, weil Antibiotika durch Resistenzbildungen unwirksam werden.“

Neue Single: Leslie Clios „Millionaire“

Mit ihrer aktuellen Single „Millionaire“ verkündet die Sängerin, dass es die Liebe sei, die am Ende wirklich reich mache. Die Single erschien am 23. April 2021. Hier ist das Video: