aktuelle Podcast-Folge:

Freiwillige Filmkontrolle - der Rolling Stone Podcast über Film & TV: Mehr Infos
Highlight: Gewitter und Unwetter beim Festival: So verhalten Sie sich richtig!

Liam Gallagher bei Konzert mit Fisch beworfen

In welchem Kulturkreis genau das Bewerfen von Künstlern mit faulem Essen erfunden wurde, ist nicht ganz klar. Was im Mittelalter auf Theaterbühnen noch üblich war, wird heute als das wohl drastischste Protestmittel gegen die Kunst interpretiert. Oder auch als Beschaffung von Aufmerksamkeit – wie zuletzt bei Liam Gallagher.

Bei einem Festivalauftritt auf dem spanischen FIB Benicàssim verfehlte ein Fisch den Sänger nur knapp. Zwar wollte der 45-Jährige grade seinen Song „Cigarettes and Alcohol“ anstimmen, unterbrach aber die Show mit den Worten:

Welches Arschloch hat einen Fisch hierher geworfen?

Der Brite war sichtlich verärgert: „Das ist ein verdammt stinkiger, übelriechender Fisch, Mann.“ Doch zeigte Gallagher sich zugleich gnädig, es sei ja nicht mal so schlimm. „Ich habe schon viel schlimmeres als diesen Mist hier gesehen.Aber schmeiß keinen Fisch auf die Bühne, Kumpel. Alles klar?“

Der ehemalige Oasis-Musiker fuhr erst mit seinem Set fort, nachdem das Schuppentier von der Bühne entfernt wurde: „Mensch, ich kann verdammt nochmal nicht singen, wenn da ein Fisch liegt!“, rief Gallagher. Der Übeltäter blieb unerkannt. Ob er diese Aktion tatsächlich vorher geplant hatte, oder ob dies eine spontane Geste war, konnte demnach nicht aufgeklärt werden. Die Security hat jedenfalls mächtig gepennt.

Werbung

Jetzt in die Zukunft starten mit den neuen MagentaMobil Tarifen

Ab sofort inklusive 5G*. Jetzt in die Zukunft starten!

Mehr Infos

Die besten Bilder vom Deichbrand Festival 2019 – mit Thirty Seconds To Mars, Wanda und Co.

Der Festival-Sommer 2019: Noch mal in Erinnerungen schwelgen? Die besten Fotos vom Rock am Ring 2019 sehen Sie hier!
Weiterlesen
Zur Startseite