Spezial-Abo

Elton John moderiert Coronavirus-Benefiz-Konzert mit Star-Besetzung


von

Das neuartige Coronavirus wütet inzwischen auch in den USA, obwohl Präsident Trump mit allen rhetorischen Mitteln versucht hat, es fernzuhalten. Da dem Erreger Worte und Scheckbuchunterschriften allerdings (leider) ziemlich egal sind, versuchen nun Musiker in die Bresche zu springen, um Spenden für die Infizierten und ihre Angehörigen zu sammeln.

Das „iHeart Living Room Concert For America“ wird als All-Star-Benefizkonzert am Sonntag (29. März) auf FOX und bei allen iHeart-Radiostationen ausgestrahlt. Moderiert wird es von keinem Geringeren als Elton John. Er trifft seine berühmten Gäste aber nicht persönlich.

Spenden sammeln und Werbung für Social Distancing machen

Stattdessen schalten sich Billie Eilish, Billie Joe Armstrong von Green Day, Mariah Carey, Alicia Keys und viele andere Musiker(innen) während der Show über einen Stream per Webcam direkt aus ihrem Wohnzimmer dazu. Ziel ist natürlich auch, das Social Distancing, das in der Corona-Krise zum Prinzip der Stunde geworden ist, im Land noch mehr durchzusetzen.

Billie Eilish

Eigentlich sollten am Sonntag die „iHeart Music Awards“ stattfinden, doch das Event wurde im Zuge des COVID-19-Ausbruchs abgesagt und nun durch das rasch aus der Taufe gehobene Benefiz-Konzert etwas anderer Art ersetzt.

Emma McIntyre Getty Images for LACMA

Billie Eilish, Rihanna, Ariana Grande und viele Labels fordern Polizeireform

Die Musikbranche schließt sich zusammen, um den Congress’ Justice in Policing Act of 2020 zu unterstützen. Forderung nach Veränderung der Polizei Neben Labels wie der Sony Music Group, Universal Music Group und der Warner Music Group schlossen sich auch viele Künstler der Petition an. Rihanna, Billie Eilish, Lizzo, Justin Bieber, Ariana Grande, Mariah Carey und Post Malone setzten ihre Unterschrift. „Seit der Ermordung von George Floyd vor nur einem Monat haben in unserem Land die Proteste zugenommen, die Einstellungen haben sich geändert und der Ruf nach Veränderung hat sich verstärkt. Wir in der Musik- und Unterhaltungsbranche glauben, dass das Leben…
Weiterlesen
Zur Startseite