Diva!? Madonna wird von Fans verklagt, weil sie viel zu spät auf die Bühne kommt


von

Madonna hat es sich mit einigen ihrer Anhänger gründlich verscherzt. Möglicherweise hat dies sogar juristische Folgen.

Laut Klatsch-Portal „TMZ“ haben sich mehrere Madonna-Fans zusammengetan, um die Popsängerin wegen der Startzeiten ihrer „Madame X“-Tour zu verklagen. Die Queen Of Pop pflegt während ihrer aktuellen Konzertreise die eigentümliche Gewohnheit, die Bühne bis zu zwei Stunden später als angekündigt zu betreten.

🛒  „Madame X“ von Madonna jetzt bei Amazon bestellen

Madonna reagiert mit Zeitverschiebung

Einem Zuschauer namens Nate Hollander war das nun einfach zu viel. Er reichte Klage ein, nachdem ihm eine Rückerstattung auf die Tickets verweigert wurde, die er für über 1.000 US-Dollar gekauft hatte. Seitdem ist er damit beschäftigt, andere Fans dazu zu bewegen, daraus eine Sammelklage zu machen.

🌇Bilder von "Die 30 besten Songs von Madonna" jetzt hier ansehen

Von Madonna und ihrem Management gibt es bislang noch kein Statement zu diesem ungewöhnlichen Vorgang oder eine Erklärung für den Grund, warum die Sängerin stets so spät auf die Bühne kommt. Allerdings hat Madonna auf ihre Art reagiert und die Startzeiten für kommende Gigs von 20.30 Uhr auf 22.30 Uhr verschoben.

Auf der nächsten Seite: Britney Spears über ihr Idol Madonna