Highlight: ROLLING STONE hat gewählt: Die besten Alben des ersten Halbjahres 2019

Madonna landet mit „Madame X“ 9. Nummer-Eins-Album

Mit jedem neuen Album versucht Madonna verzweifelt, dem aktuellen Zeitgeist zu entsprechen. Ob man das als opportunistisch oder aufmerksam interpretieren will, bleibt jedem selbst überlassen. Jedenfalls muss man anerkennen, dass es funktioniert. Mit ihrem vierzehnten Studioalbum „Madame X“, das am 14. Juni veröffentlicht wurde, landete die Pop-Ikone ihr insgesamt neuntes Nummer-Eins-Album in den Billboard-Charts.

Wie Madonna im Gespräch mit „Billboard“ erklärte, begleitet sie der Name „Madame X“ schon seit ihrem 19. Lebensjahr. Weil die mittlerweile 60-Jährige zu ihren Tanzstunden jedes Mal mit komplett verändertem Aussehen erschien, taufte ihre Lehrerin sie „Madame X“ – ein Image, dass die Sängerin nun als Konzept und Promo-Aktion ihrer neuen Platte aufgriff.

„Madame X“ von Madonna jetzt auf Amazon bestellen

In einem salbungsvollem Video zu ihrer aktuellen Platte erklärt die Popikone, wer ihr mysteriöses Alter-Ego eigentlich ist. „Madame X ist Geheimagentin. Madame X ist Tänzerin. Professorin. Staatsoberhaupt. Haushälterin. Pferdesportlerin. Gefangene.“ Ein undefinierbarer Charakter mit Augenklappe.

Fast so erfolgreich wie Barbra Streisand

Wie Billboard betonte, schaffte die Queen of Pop es in den letzten 40 Jahren in jedem Jahrzehnt mit mindestens vier Alben unter die Top-Ten und kann nach Barbra Streisand die meisten Nummer-Eins-Alben als Künstlerin vorweisen. Madonna musste nach ihrem Auftritt beim Eurovision Song Contest 2019 für ihre schwache Leistung zwar größtenteils niederschmetternde Kritik hinnehmen, ihr Erfolg aber wurde dadurch nicht signifikant beeinträchtigt.


HERO: Britney Spears über Madonna

Tut mir leid, aber ich würde lieber Madonna treffen als den Präsidenten der Vereinigten Staaten. Madonna hat etwas, das man nicht erklären kann – das, was jemanden zum Star macht. Wenn sie in einen Raum kommt, zieht sie alle Blicke auf sich. Sie ruht so in sich selbst, hat keine Angst, das Leben voll auszukosten und zu sagen, was sie denkt. Das hat etwas von kindlicher Unschuld und fasziniert mich immer wieder aufs Neue. https://www.youtube.com/watch?v=zpzdgmqIHOQ "Madonna war es völlig gleich, ob sie kritisiert wurde" Madonna war der erste weibliche Popstar, der seine Karriere völlig selbstständig steuerte und sich ein eigenes…
Weiterlesen
Zur Startseite