Spezial-Abo
Highlight: AC/DC-Countdown: Alles, was wir über das neue Album und die Tour mit Brian Johnson wissen

Black Sabbath? Jesus? Marilyn Manson gibt mit Instagram-Post Rätsel auf

Eigentlich sollten schon im vergangenen Jahr neue Songs von Marilyn Manson erscheinen. Doch so richtig wurde am Ende nichts aus dem Versprechen. Immerhin gab es zwei neue Cover-Songs („God’s Gonna Cut You Down“, „The End“).

Doch wenn man einem neuen Instagram-Post Glauben schenken mag, dann könnte es in kurzer Zeit doch klappen mit dem 11. Studioalbum. Am Montag stellte Manson ein kryptisches Bild mit Frequenzwellen ein, das mit der Bildunterschrift nicht unbedingt verständlicher wurde.

„Heaven Upside Down“ von Marilyn Manson hier bestellen

Dort stand das lateinische Sprichwort „Omnes surdus es et nunc audite me…“. Das bedeutet so viel wie: „Alle sind taub, und jetzt hören sie mich“. Zumindest das klingt stark nach Musiknachschub. Unklar erscheinen dazu allerdings die Hashtags.

  • #everyonewillsuffernow
  • #blacksabbathbornagain
  • #antichristsuperstar
  • #2020
  • #youhavenoideawhatiscoming

„Born Again“ ist ein Album von Black Sabbath aus dem Jahr 1983, während „Antichrist Superstar“ (1996) eines von Mansons bekanntesten Platten ist. Die neue LP Mansons  wird, so viel ist sicher, von Country-Star Shooter Jennings produziert.

Da Mansons US-Tournee mit Ozzy Osbourne nun abgesagt wurde, hat er vielleicht Zeit, jetzt den letzten Schliff für die Fortsetzung von „Heaven Upside Down“ aus dem Jahr 2017 anzusetzen.


Ozzy Osbourne: Wilder Kokain-Trip mit Lemmy Kilmister

Ozzy Osbourne hat zweifellos eine wilde Zeit durchlebt, seit er Anfang der 70er Jahre mit Black Sabbath und als Solo-Künstler auf den Bühnen der Welt auftrat. In einem Interview erzählte er nun von einem wilden Kokain-Trip, den er mit niemand geringerem als Lemmy Kilmister in den frühen 80er Jahren durchlebte. Während seiner ersten Solo-Tour nahmen er und Lemmy wohl eine Woche lang Drogen und so musste der „Prince of Darkness“ wohl einige Auftritte absagen. „Wir hatten ein paar Tage frei und deswegen fuhr ich zu dem Haus von Sharons Vater und Lemmy kam mit uns“, so Osbourne in dem Interview.…
Weiterlesen
Zur Startseite