Spezial-Abo

Mehr als 120 Millionen Euro: Das passiert mit George Michaels Vermögen

🔥George Michael: 10 Song-Geheimtipps, die man kennen muss

Das Vermögen von George Michael wird auf 105 Millionen Britische Pfund geschätzt – umgerechnet 123 Millionen Euro.

Die Patenkinder profitieren vom Erbe

Wie der „Mirror“ berichtet, weden vor allem seine Patenkinder viel Geld erhalten. Dazu gehören die beiden Kinder von Martin Kemp, dem Bassisten von Spandau Ballet.  Ebenfalls vom Erbe berücksichtigt werden könnte die Tochter von Spice Girl Geri Halliwell – zwar ist diese die Patentochter von Michaels Ex Kenny Goss, aber der Sänger soll den Halliwells nahe gestanden haben. Weiterhin kämen noch die beiden Kinder seines Cousins Andros in Betracht.

Viele Häuser – und ein eingelegtes Kalb

George Michael hatte Anwesen in Oxfordshire (dort wurde seine Leiche gefunden), eine Villa im Nordlondoner Highgate (8 Millionen Pfund), ein Haus in Los Angeles (2, 5 Millionen) sowie ein vermietetes Anwesen in Sydney (3, 5 Millionen).

Zu seinen Kunstschätzen gehörte vor allem Zeitgenössisches, Werke von Banksy, Damien Hirst und Tracey Emin. Darunter ein im Glasstank aufgestelltes halbes Kalb (Damien Hirst, 3,5 Millionen).

ROLLING-STONE-Rückblick 2016: #Tod


George Michael: Was ist die Todesursache der Pop-Ikone?

Todesursache George Michael, der 1963 als Georgios Panagiotou geboren wurde, verstarb am 25. Dezember in seinem Haus in Goring-On-Thames, zwei stunden östlich von London. Um die Ursache seines Todes rankten sich lange die unterschiedlichsten Gerüchte – von Drogen bis Selbstmord. Mutmaßungen, der im Alter von nur 53 Jahren verstorbene George Michael habe in der Zeit vor seinem Tod wieder eine Drogenabhängigkeit entwickelt, wurden zunächst als falsch bezeichnet. Andros Georgiou, der zu Jugendzeiten eng mit Michael befreundet war (die Jungs nannten sich sogar gegenseitig „Cousin“), erklärte jedoch öffentlich, was er über den Tod seines früheren Kumpels dachte: „Ich glaube, er hatte sehr…
Weiterlesen
Zur Startseite