Spezial-Abo

Metallica spenden großzügige Summe für die von Bränden zerstörte US-Westküste


von

Eine großzügige Spende an Menschen, die durch die zerstörerischen Brände an der Westküste der USA viel verloren haben, kommt von Metallica: Die Band hat mit ihrer Stiftung All Within My Hands 250.000 US-Dollar (umgerechnet über 213.000 Euro) zur Verfügung gestellt.

„Großfeuer sind zu einem grausamen und unerwünschten jährlichen Ereignis in Kalifornien geworden und dieses Jahr mussten wir zusehen, wie sie sich auf die gesamte Westküste unseres Landes ausgebreitet haben“, heißt es in einem Statement der Stiftung. Das Geld fließe an fünf Organisationen: Den California Community Foundation’s Wildfire Relief Fund, den Oregon Community Foundation’s Wildfire Relief and Recovery Fund, den Community Foundation Santa Cruz County’s Fire Response Fund, den North Valley Community Foundation Wildfire Relief and Recovery Fund sowie den Community Foundation of North Central Washington NCW Fire Relief Fund.

Metallica rufen Fans zur Mithilfe auf

Mit ihrer Stiftung haben Metallica seit 2017 schon mehrere gemeinnützige Projekte mit großen Geldsummen unterstützt, darunter auch immer wieder wohltätige Zwecke, die dem Wiederaufbau nach Großbränden dienten. „Wir möchten euch dazu aufrufen, uns bei der Unterstützung von Hilfsbedürftigen und Einsatzkräften zu supporten, indem ihr Geld, haltbare Lebensmittel, Kleidung und andere Vorräte spendet. Oder unterstützt uns als Freiwillige, indem ihr sichere, temporäre Unterkünfte anbietet. Jedes bisschen hilft.“


Metallica: „Unsere Musik inspiriert Einigkeit in einer von Spannungen geprägten Welt“

Metallica sind der Meinung, dass ihre Musik besonders in Zeiten politischen und gesellschaftlichen Aufruhrs von großer Bedeutung sei. Im Gespräch mit The Independent erklärten die Thrash-Metal-Veteranen, welche Entwicklung sie bei ihren Konzerten beobachtet haben und wie Donald Trumps Präsidentschaft ihr eigenes Leben beeinflusst. „Aktuell entscheiden sich so viele Menschen für Gewalt und eine gesellschaftliche Spaltung“, beschrieb Bassist Robert Trujillo das derzeitige Klima in seinem Heimatland, „ich habe das Gefühl, dass alle wahnsinnig angespannt sind, gerade so als hätten sie es auf einen Kampf abgesehen. In meinen Augen ist es besser, vorsichtig zu sein, statt sich Aggressionen hinzugeben.“ „Unsere Fans teilen…
Weiterlesen
Zur Startseite