Mick Jagger und Jimmy Page können sich nicht einigen, wo „Scarlet“ aufgenommen wurde


von

Mit „Scarlet“ erblickte auf der am 4. September erschienenen Neuauflage vom 1973er Rolling-Stones-Album „Goats Head Soup“ ein weiterer bisher unveröffentlichter Song das Licht der Öffentlichkeit. Das Besondere an dem Stück: Hierauf ist Led Zeppelins Gitarrist Jimmy Page zu hören. Der feierte den Song bereits mit den Worten, er sei so „ansteckend und dreckig wie alles, was die Band in dieser heiligen Ära so gemacht hat“.

Während Mick Jagger und Jimmy Page nun ihre Geschichten rund um die Entstehung des Tracks herauskramen, fällt jedoch eine Sache negativ auf: Die beiden wissen überhaupt nicht mehr, wo sie „Scarlet“ genau aufgenommen haben. So glaubt der Rolling-Stones-Frontmann fest daran, dass sie ihn in den Londoner Olympic Studios aufs Band gebracht haben müssen, während Page darauf schwört, sie hätten ihn in Ronnie Woods Keller eingespielt.

Dem amerikanischen ROLLING STONE erzählte Jagger: „Ich habe neulich mit [Jimmy Page, Anm. d. Red.] gesprochen. Ich sagte: ‚Ich bin sicher, dass wir das im Olympic gemacht haben.‘ Er sagte: „Nein, nein, ich erinnere mich wirklich gut daran. Wir haben es in Ronnie Woods Keller gemacht.’ Und ich sagte: ‚Nun, das ist komisch, warum ist Ronnie dann nicht dabei? ‚Ronnie ist kein schüchterner Gitarrist oder Bassist oder so.‘ Er sagte: ‚Nein, wir haben es definitiv in Ronnie Woods Keller gemacht.‘“

Mick Jagger oder Jimmy Page: Wer hat das bessere Gedächtnis?

1974, das Jahr, in dem „Scarlet“ entstand, ist tatsächlich schon eine ganze Weile her, da können die Erinnerungen schon mal unterschiedlich sein. Aber was stimmt denn nun? Zumindest Jagger hat mehr Details zum Stück beizutragen. In einem Statement zum Release erklärte er: „Ich erinnere mich, dass wir am Ende einer Zeppelin-Session hereingekommen sind. […] Sie wollten gerade gehen und wir wurden als nächstes gebucht und ich glaube, dass Jimmy beschlossen hatte, zu bleiben.“

Neben „Scarlet“ wurden auch „All The Rage“ und „Criss Cross“ neu herausgebracht. Die drei Lieder wurden ursprünglich während der Sessions zum „Goats Head Soup“-Album aufgenommen, schafften es aber nie auf die Platte. Das Deluxe-Reissue der LP war nun der Anlass für die Veröffentlichung der Songs.


zum Beitrag auf YouTube