Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Nach Tour-Stopp: Kanye West mit Notruf in Krankenhaus eingeliefert

Kommentieren
0
E-Mail

Nach Tour-Stopp: Kanye West mit Notruf in Krankenhaus eingeliefert

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Irgendetwas stimmt nicht mit Kanye West! Am Montag (21. November) ließ der Musiker über sein Management verkünden, dass er seine derzeit laufende „Saint Pablo“-Tournee vorzeitig abbrechen werde – immerhin 22 ausstehende Konzerte. Den Fans wurde zwar versprochen, dass bereits bezahltes Geld zurück erstattet werde, doch trotzdem bleib ein dickes Fragezeichen, warum der Rapper von einem Tag auf den anderen alle Gigs sausen lassen will.

Während Anhänger Wests sich darüber beschwerten, dass der 39-Jährige auf der Bühne zuletzt viel zu wenige Songs und dafür viel zu umfassend über seine (nicht immer ganz nachvollziehbare) Sicht auf die Welt spreche, könnte der Ausfall der Konzerte einen ganz anderen Grund haben. Nur Stunden nach der Ankündigung kam West zur Beobachtung in ein Krankenhaus in Los Angeles. Laut „People“ sogar mit Notruf.

Ist Kanye West einfach ausgebrannt?

Das Magazin schrieb, dass es sich nicht um einen Zusammenbruch gehandelt hätte, allerdings sei West – wohl aufgrund des permanenten Tour-Stresses – erschöpft, wie ein Insider angedeutet habe. Der Musiker schreibt nicht nur am laufenden Meter Songs, sondern arbeitet auch rund um die Uhr an anderen Projekten, so auch an einer eigenen Modekollektion.

Bisher gibt es von keiner Seite ein offizielles Statement zum Gesundheitszustand von Kanye West. „TMZ“, fürgewöhnlich mit Spekulationen nicht vorsichtig, schrieb, dass der Rapper angeblich mit Handschellen abgeführt wurde, nachdem er sich aus noch nicht bekannten Gründen in der Wohnung seines Trainers, Harley Pasternak, „irrational verhalten“ habe.

Ehefrau Kim Kardashian sollte laut „People“ am Montag zu einem Ball in New York erscheinen. Es wäre ihr erster öffentlicher Auftritt gewesen, nachdem sie in Paris ausgeraubt worden war. Allerdings erschien Kardashian überraschend nicht.

Video: Kanye West hätte Donald Trump gewählt – und redet sich um Kopf und Kragen

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

  • LONDON, ENGLAND - NOVEMBER 11:  EDITORIAL USE ONLY. Chris Martin of Coldplay performs during their exclusive gig for Absolute
    Doch keine Funkstille bei Coldplay: Neue EP „Kaleidoscope“ 2017
    22. November 2016

    Irgendetwas stimmt nicht mit Kanye West! Am Montag (21. November) ließ der Musiker über sein Management verkünden, dass er seine derzeit laufende „Saint Pablo“-Tournee vorzeitig abbrechen werde – immerhin 22 ausstehende Konzerte. Den Fans wurde zwar versprochen, dass bereits bezahltes Geld zurück erstattet werde, doch trotzdem bleib ein dickes Fragezeichen, warum der Rapper von einem […]

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben