Toggle menu

Rolling Stone

Back to top Share
Artikel teilen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google+
  • Whatsapp
  • Email
Search

Nach Unwetter mit 25 Verletzten: Southside-Festival komplett abgesagt!

Kommentieren
0
E-Mail

Nach Unwetter mit 25 Verletzten: Southside-Festival komplett abgesagt!

Facebook Twitter Google+ Whatsapp Email Kommentare
von

Die Veranstalter haben das Southside-Festival nach dem schweren Unwetter vom Freitag komplett abgesagt und bitten die Besucher den Heimweg anzutreten. Die Sicherheit auf dem Gelände könne nicht mehr gewährleistet werden.

Am Freitagabend soll es, das berichtete “Die Welt”, 25 Verletzte gegeben haben, von fünf ihnen seien nach Auskunft der Polizei ins Krankenhaus engeliefert worden. Die Menchen flüchteten vor Blitzen und Starkregen.

Die Southside-Veranstalter auf Facebook:

“Liebe Southside-Freunde, wir haben leider schlechte Nachrichten für Euch. Nach unserer Bestandsaufnahme des Veranstaltungsgeländes und im Hinblick auf die weiteren Wetteraussichten, können wir das ‪#‎southside16‬ nicht fortsetzen. Wir als Veranstalter, sowie die zuständigen Behörden bitten Euch deswegen, nach Hause zu fahren.
Unser geschätzter Bürgermeister Hans-Jürgen Osswald dazu: „Das war nach meinem Kenntnisstand das bisher schwerste Unwetter in der Gemeinde Neuhausen ob Eck.“
Während des Unwetters wurden 25 Besucher leichtverletzt und ins Klinikum Tuttlingen gebracht. Fünf dieser Besucher werden weiter stationär beobachtet. Auf dem Festivalgelände wurden nach jetzigem Stand 57 Leichtverletzte behandelt, bei denen eine Weiterbehandlung nicht notwendig war.
Die Shuttlebusse von den Unterkünften fahren ab 8 Uhr zum Festivalgelände und ab 9 Uhr die Busse zum Bahnhof Tuttlingen. Natürlich könnt Ihr ab sofort auf den Campingplatz um nach Eurem Hab und Gut zu sehen, allerdings empfehlen wir dennoch eine zügige Abreise aufgrund der weiterhin bestehenden Unwettergefahr. Falls Ihr mit dem Auto stecken bleibt, stehen Traktoren bereit, die Euch kostenfrei von der Parkfläche schleppen.
Uns blutet das Herz, aber Eure Sicherheit steht an erster Stelle. Kommt gut nach Hause, fahrt vorsichtig.
Euer Team Southside”

Kommentieren
0
E-Mail

Nächster Artikel

Vorheriger Artikel
Kommentar schreiben