Neil Young teilt unveröffentlichten Song „Come Along And Say You Will“


von

Neil Young bringt in wenigen Tagen mit seiner lang erwarteten Sammlung „Archives Volume 2: 1972-1976“ ingesamt 10 mehr oder minder neue Platten mit bisher ungehörten Liedern aus dem entsprechenden Zeitraum heraus.

Zwar erscheint die Sammlung erst am 22. November, doch mit dem Song „Come Along And Say You Will“ aus dem Jahr 1972 bietet der Sänger schon jetzt einen Vorgeschmack auf seine Reise in die Vergangenheit.

Abonnenten der „Neil Young Archives“-Website haben jetzt Zugang zur offiziellen Version des Songs. Auf YouTube kursiert „Come Along And Say You Will“ allerdings als Live-Fassung.

„Come Along And Say You Will“ gab es bisher nur als Live-Version

„Come Along and Say You Will“ nahm Young am 15. Dezember 1972 auf, begleitet vom Schlagzeuger Kenny Buttrey, dem Bassisten Tim Drummond und dem Pedal-Steel-Gitarristen Ben Keith – besser bekannt als „The Stray Gators“. Die Band unterstützte Young bei seinen Alben „Harvest“ aus dem Jahr 1972 und „Time Fades Away“ von 1973.

Das Lied „Come Along And Say You Will“ schaffte es zwar nicht auf das Album „Time Fades Away“, aber es wurde im ersten Monat der Tournee mindestens elf Mal gespielt. Aufzeichnungen dieser Auftritte sind seit Jahren im Umlauf. Allerdings hat niemand jemals die Studioversion gehört – bis jetzt.