Podcast: Freiwillige Filmkontrolle


Mehr Infos

Highlight: Alles, was man zu „Rust Never Sleeps“ von Neil Young wissen muss

Neil Young: „Harvest Moon“-Benefizkonzert mit Norah Jones und Father John Misty

Mit „Harvest Moon: A Gathering“ wird Neil Young im Herbst diesen Jahres Musikerkollegen Norah Jones und Father John Misty zu sich auf die Bühne holen. Am 14. September soll in Lake Hughes in Kalifornien ein gemeinsames Benefizkonzert der drei Künstler stattfinden. Neben den musikalischen Darbietungen ist auch allerhand weiteres kulinarisches Programm geplant.

Die Erlöse des kleinen Events, für das nur eine streng limitierte Anzahl an Tickets erhältlich sein wird, gehen an „The Painted Turtle“. Die gemeinnützige Organisation möchte für Kinder mit schweren gesundheitlichen Beschwerden eine Art kostenloses Ferienlager ausrichten. Außerdem soll Youngs „The Bridge School“ finanziell unterstützt werden, die ebenfalls kostenfrei Bildungsmöglichkeiten für Kinder mit Behinderungen schafft.

Norah Jones, Neil Young und Father John Misty.
Norah Jones, Neil Young und Father John Misty.
„Harvest“ von Neil Young jetzt auf Amazon bestellen

Neben Musik werden außerdem ein Sterne-Picknick und Getränkeverkostungen angeboten. Auch die Marimba-Band „Masanga“ soll im Zuge der Benefizveranstaltung auftreten.

Anzeige

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Alles, was man zu „Rust Never Sleeps“ von Neil Young wissen muss

Ende der Siebziger hatte Neil Young gerade eine dunkle Lebensphase hinter sich gelassen und mit „Rust Never Sleeps“ eines seiner besten Alben überhaupt abgeliefert. Wir beantworten die wichtigsten Fragen. Wann erschien „Rust Never Sleeps“? Am 22. Juni 1979 bei Reprise Records. In Deutschland am 02. Juli 1979. Wie wurde „Rust Never Sleeps“ aufgenommen? Die meisten Songs wurden live eingespielt und dann im Studio bearbeitet. Die erste Hälfte ist mit akustischen Instrumenten aufgenommen worden, wobei die ersten drei Stücke auf nachbearbeiteten Konzertmitschnitten von Youngs Solotour im Mai 1978 basierten. Zwei Stücke sind Studioaufnahmen: „Sail Away“ (stammt aus der Zeit von „Comes…
Weiterlesen
Zur Startseite