Highlight: #AllefürsKlima: 16 Musiker(innen) und Bands, die sich aktiv für den Klimaschutz einsetzen

Neil Young kündigt neues Buch „To Feel The Music“ an

Neil Young veröffentlicht dieses Jahr sein neues Buch „To Feel The Music“. Der Text wurde mit Co-Autor Phil Baker verfasst und soll am 9. September 2019 erscheinen.

Das Buch mit dem vollen Titel „To Feel the Music: A Songwriter’s Mission to Save High-Quality Audio“ kündigte Young kürzlich über seine Website „NYA“ an.

Darauf schreibt Neil Young über sein kommendes Werk:

„Mein neues Buch „To Feel the Music“, das ich zusammen mit Phil Baker geschrieben habe, wurde angekündigt und ist nun auf zahlreichen Seiten vorbestellbar. „To Feel the Music“ ist die Geschichte meiner Bemühungen, die Qualität des Audios, das ihr hört, zu verbessern. Es führt euch durch die Art und Weise, wie der Sound von den Technologie- und Plattenfirmen komprimiert wurde und wird, und anstatt sich im Laufe der Zeit wie andere Technologien zu verbessern, ist er immer schlechter geworden.

„To Feel The Music“ von Neil Young und Phil Baker hier bestellen

Unser Buch erzählt auch die Geschäfts- und Entwicklungsgeschichte hinter Pono, und dann, als die Leute den Komfort des Streamings wollten, wie wir mit „Xstream“ hochauflösendes Streaming entwickelt haben, das qualitativ hochwertigste Streaming der Welt, wie ihr es bei „NYA“ hört. Das Thema der Verbesserung der Audioqualität ist eines der wichtigsten Dinge, mit dem wir uns seit Jahrzehnten beschäftigen, und auf das ich mich jeden Tag konzentriere. Wir haben ein Jahr damit verbracht, dies zu schreiben, und ich denke, ihr werdet es interessant und informativ finden. Das Buch wird am 9. September erscheinen und ich hoffe, es gefällt euch.“

Die Singer/Songwriter-Legende stellte sein riesiges Online-Archiv bereits 2017 zur Verfügung. „Das Neil Young Archiv“ beinhaltet seinen gesamten Musikkatalog, der kostenlos und in hoher Audio-Qualität über seinen Musikstreaming-Service „Xstream“ abrufbar ist.


Neil Young darf erst einmal nicht US-Bürger werden, weil er Marihuana konsumiert

Neil Young hat mitgeteilt, dass er vor einiger Zeit bereits eine Befragung mit Blick auf die Staatsbürgerschaft absolviert habe. Aufgrund seines großzügigen Marihuana-Konsums muss er sich nun aber einer weiteren „Anhörung“ unterziehen, wie der 73-Jährige auf seiner Website mitteilte. Obwohl er kanadischer Staatsbürger ist, mischt sich Young schon seit vielen Jahren in die US-Politik ein. Viele Songs gelten als Statement, auch wenn seine Fans nicht immer ganz einverstanden waren mit seiner Wahl der verehrten Politiker. Diese Woche sollte Neil Young seine amerikanische Staatsbürgerschaft genehmigt bekommen, damit er bei den bevorstehenden Wahlen wählen könnte. Nun muss er wohl noch etwas warten.…
Weiterlesen
Zur Startseite