Netflix legt nach: „The Kissing Booth 3“ ist bereits abgedreht


von

Am 24. Juli ist die Fortsetzung der erfolgreichen Teenie-Romcom „The Kissing Booth“ bei Netflix online gegangen und schon jetzt gab der Streaming-Dienst bekannt, dass bald noch ein dritter Teil erscheinen wird – und dieser ist sogar bereits abgedreht.

Dritter Teil wurde heimlich gedreht

Die Corona-Krise hat somit keinen Einfluss auf die Produktion der beliebten romantischen Comedy um Elle (Joey King) und Noah (Jacob Elordi). „The Kissing Booth 3“ wurde nämlich zusammen mit dem zweiten Teil gedreht. Daher befindet sich der Film schon im Schnitt und kann voraussichtlich 2021 bei Netflix erscheinen. Dass eine weitere Fortsetzung geplant ist, musste während Dreharbeiten allerdings streng geheim bleiben, wie der Cast kürzlich bei einem YouTube-Live-Event zum Start von „The Kissing Booth 2“ preisgab.

„The Kissing Booth 3“: Erster Trailer veröffentlicht

Ein erster Trailer gibt Hinweise darauf, wie sich die Geschichte entwickeln wird: Elle muss sich für eine Uni entscheiden. Im Clip ist zu sehen, wie sie auf ihrem Smartphone das Studentensekretariat der Harvard-Universität wegdrückt – wer es sich leisten kann:

Darum geht es im dritten Teil von „The Kissing Booth“

Auch im dritten Teil werden die bekannten Gesichter zurückkehren – sicher sehr zur Freude der zum großen Teil jungen Fans. Trotz zum Teil vernichtender Kritiken über die klischeebehaftete Liebesgeschichte erfreute sich „The Kissing Booth“ 2018 außergewöhnlicher Beliebtheit. Der Film, der die Geschichte von Highschool-Schülerin Elle und ihrem Crush Noah, dem Kumpel ihres Bruders, erzählt, galt als einer der am häufigsten angesehenen Netflix-Filme des Jahres.

„The Kissing Booth“: Schon das erste Buch war ein außergewöhnlicher Erfolg

Die Filme basieren auf den Büchern der Britin Beth Reekles. Den ersten Teil schrieb sie mit 17 Jahren – die junge Autorin wurde von dessen Erfolg regelrecht überwältigt. Auf der Online-Plattform Wattpad wurde das Buch über 19 Millionen Mal gelesen.