Olli Schulz kauft das Hausboot von Gunter Gabriel

„Ich bin überglücklich“, sagte Gunter Gabriels Tochter Yvonne Koch. Seit Monaten versucht sie den Nachlass des hoch verschuldeten und 2017 im Alter von 75 Jahren verstorbenen Sängers zu verkaufen. Nun hat sie zwei überraschende Käufer gefunden: Olli Schulz und Fynn Kliemann.

Beide hätten sie mit ihrer Wertschätzung für das Werk ihres Vaters überzeugt.

Gunter Gabriel spielt an Deck seines Hausboots in Hamburg
Gunter Gabriel spielt an Deck seines Hausboots in Hamburg

Gunter Gabriel hinterließ 450.000 Euro Schulden

Koch hatte das Schiff Anfang Oktober auf einer Harburger Werft zum ersten Mal Interessenten zum Kauf vorgestellt und mindestens 30.000 Euro verlangt. Sie kämpft laut „Hamburger Morgenpost“ mit einem Schuldenberg von 450.000 Euro, die sie von ihrem Vater übernommen hat.

Kooperation
„Scheiß Leben, gut erzählt“ von Olli Schulz auf Amazon.de kaufen

Olli Schulz ist nach wie vor auf Sendung mit Jan Böhmermann und dem Spotify-Podcast „Fest & Flauschig“. Zuletzt brachte er ein neues Album heraus („Scheiß Leben, gut erzählt“), das bei vielen Kritikern aber nicht gut wegkam. Kliemann ist auf YouTube mit der „Heimwerkerking“, das „Kliemannsland“ und „Fynn Kliemann Musik“ erfolgreich und begeistert vor allem ein junges Publikum.

Daniel Reinhardt picture alliance / Daniel Reinha

Jan Böhmermanns Mutter löst bei Konzert Messer-Alarm aus

Ein Konzertauftritt eines landesweit bekannten Entertainers in einer der bildungsfernsten Städte Deutschlands, radikale Terror-Sicherheitsbestimmungen und ein Apfelschnitzer führten zu einem Zwischenfall, der für einen kurzen Moment fast, aber nur fast die Polizei beschäftigt hätte. Was war passiert? Jan Böhmermann trat mit seinem Rundfunk Tanzorchester Ehrenfeld am 30. Januar in Bremen auf. Wie erst jetzt vom Satiriker in seinem „Fest & Flauschig“-Podcast mit Kumpel Olli Schulz enthüllt wurde, sorgte ein von der Security gefundenes Messer dafür, dass in der Halle Alarm ausgelöst wurde. Böhmermann: „Es war Einlass, es stand eine lange Schlange vor dem 'Pier2', es war draußen schweinekalt, die Leute wurden…
Weiterlesen
Zur Startseite