Patti Smith macht ihre (genialen) Instagram-Posts zu einem Buch


von

Wer mit dem notorisch hyperaktiven und um Aufmerksamkeit bettelnden Bilder- und Story-Dienst Instagram wenig anfangen kann, der lässt sich vielleicht von Patti Smith von einem Besuch überzeugen.

Die Sängerin nutzt ihren Account zu einer sensiblen und zugleich intimen Sicht auf ihr Leben und was sie inspiriert. Nach zahlreichen Empfehlungen großartiger Alben und Bücher nutzte Smith Instagram in den vergangenen Monate als eine Art Tour-Tagebuch.

Die entstandenen Eindrücke werden nun zu einem eigenen Buch verarbeitet: „A Book Of Days“. Der Band erscheint am 15. November zunächst im englischen Original bei Penguin  (HIER kann vorbestellt werden).

Das Buch enthält 365 Fotos, die ein Jahr in Smiths Leben darstellen. Zu sehen ist etwa, wie sie die Gräber einiger ihrer literarischen Helden wie Dylan Thomas und Sylvia Plath besucht und mit ihren Kindern und ihrer Katze spielt.

Nach „Just Kids“, „M-Train“ und „Im Jahr des Affen“ ist es bereits das vierte Werk der Künstlerin, das einen tiefen Einblick in ihr Leben und Schaffen schenkt. Nachdem Patti Smith im Sommer mit ihrer Band auch in Deutschland zu sehen war, stehen nun erst mal weitere Gigs in den USA an.